Winznau

Gottesdienst unter dem Motto «Kraft aus der Mitte»

Sie organisieren den gemeinsamen Gottesdienst: Esther Akermann, Susanne Bucher, Andrea Maria Inauen und Regina von Felten (v.l.).

Sie organisieren den gemeinsamen Gottesdienst: Esther Akermann, Susanne Bucher, Andrea Maria Inauen und Regina von Felten (v.l.).

Der Pastoralraum Gösgen organisiert an Pfingsten einen gemeinsamen Gottesdienst in Winznau.

Der Erfolg im vergangenen Jahr gab der Idee Recht. An Pfingsten 2018 kam in der voll besetzten Kirche eine feierliche Stimmung auf. Für die Verantwortlichen war darum klar: Pfingsten 2019 findet wieder gemeinsam statt. Eine für alle rund 7000 Katholiken im Pastoralraum Gösgen. Ein vierköpfiges OK-Team unter der Leitung von Andrea-Maria Inauen ist für die Feier verantwortlich.

«Kraft aus der Mitte» heisst das Motto. Da die Pfarrkirche Winznau ein Rundbau sei, habe sich dieses Motto von selbst ergeben, so Inauen. In der Mitte der Kirche steht der Altar und so steht auch die Eucharistie, die Verbundenheit mit Gott augenscheinlich im Zentrum. Es ist Inauen aber auch ein grosses Anliegen, Generationen zu verbinden. Deshalb sind auch Kinder und Jugendliche in die Gottesdienstgestaltung miteinbezogen und parallel zur Messe wird eine Kinderfeier angeboten.

Eine Frau hält die Predigt

Im Zeichen einer geschwisterlichen Kirche wird zudem auch in diesem Jahr mit Edith Rey, Regionalverantwortliche des Bistums, eine Frau die Predigt halten. Und wieder sind alle Kirchenchöre mit dabei. Zum Mitsingen sind auch interessierte Nichtchormitglieder eingeladen. Dank dieses Anlasses können sich die Sängerinnen und Sänger der Chöre begegnen, sich kennenlernen und Gemeinschaft erleben. Der Pastoralraumgottesdienst finde am Sonntag, 9. Juni, um 10 Uhr statt. (MGT)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1