Starrkirch-Wil
Glockenfan setzt Kirchen bunt in Szene

Ungewöhnliche Ausstellung in der Gemeindeverwaltung: «Bunte Kirchen» nennt der 20-jährige Fabian Emch seine Bilder.

Beat Gradwohl
Drucken
Teilen
Der junge Künstler Fabian Emch zwischen Gemeindepräsident Daniel Thommen (links) und dem Laudator an der Vernissage, Peter Fromm.

Der junge Künstler Fabian Emch zwischen Gemeindepräsident Daniel Thommen (links) und dem Laudator an der Vernissage, Peter Fromm.

Beat Gradwohl

Kürzlich fand in der Gemeindeverwaltung Starrkirch-Wil die Vernissage der Bilderausstellung von Fabian Emch zum Thema «Bunte Kirchen» statt. Rund 70 geladene Gäste konnten sich vom Schaffen des jungen Starrkirch-Wiler Künstlers überzeugen. Die Ausstellung ist bis zum 23. September in den Räumlichkeiten der Gemeindeverwaltung zu sehen.

Fabian Emch, der sich selber als Teilautist bezeichnet, ist ein grosser Glockenfan. Er hat sich schon immer für das Thema interessiert und in den vergangenen Jahren ein Expertenwissen dazu angeeignet. In seinem eigenen Youtube-Kanal veröffentlicht er selbstaufgenommene Glockenvideos und teilt diese mit anderen Glockenfans. Als richtiger Glockenfreund macht man nicht nur seine Filme und Tonaufnahmen, sondern fotografiert die Kirchen und deren Glocken auch. Dies tut Fabian Emch leidenschaftlich. Später bearbeitet er die entstandenen Bilder im Bildbearbeitungsprogramm Photoshop. Damit kann er seine beiden Hobbys kombinieren und lässt so eine Symbiose zwischen der Fotografie und den (bunten) Kirchen entstehen.

Jetzt stellt der 20-Jährige seine expressiven Bilder in der Gemeindeverwaltung von Starrkirch-Wil aus. An der gut besuchten Vernissage lobten Sarah Ochsner, seine Lehrerin an der Privatschule Interlink, sowie Peter Fromm, ehemaliger Gemeindeleiter der Pfarrei St. Marien Olten, das kreative Schaffen des jungen Künstlers.

Die Ausstellung ist bis 23. September während der Büroöffnungszeiten der Gemeindeverwaltung frei zugänglich. Die Bilder können im Onlineshop auf der Website www.fabianemch.ch bestellt werden.