Nach über 15 Jahren wurden nun das Reglement und der Vertrag überprüft. Mehrere Bestimmungen entsprechen nicht mehr der Richtigkeit oder sind überholt. Das damalige Feuerwehrreglement entspricht zudem nicht mehr dem heutigen Muster-Feuerwehrreglement der Solothurnischen Gebäudeversicherung (SGV). Nun wurde eine Revision beider Dokumente durchgeführt.

Die Anpassung von Reglement und Vertrag hat für die beteiligten Gemeinden weder finanzielle oder personelle, noch organisatorische Auswirkungen, weil die entsprechend angepassten Bestimmungen bereits heute der gelebten Praxis entsprechen. Mit der Genehmigung des Feuerwehrreglements und des Fusionsvertrags erhalten die Gemeinden ein aktuelles Regelwerk. Mit dem neuen Fusionsvertrag wird es künftig möglich sein, technische oder operative Anpassungen am Feuerwehrreglement vorzunehmen, ohne den Fusionsvertrag abändern zu müssen. Der Lostorfer Gemeinderat hat das überarbeitete Feuerwehrreglement und den Fusionsvertrag einstimmig genehmigt und zuhanden der Gemeindeversammlung verabschiedet.

Neue Kauffrau eingestellt

Ausserdem teilt die Gemeinde mit, dass Brigit von Arx auf Ende Mai 2019 in Pension geht. Darum wurde die Stelle als Kauffrau auf der Finanzverwaltung ausgeschrieben. Aus 24 Bewerbungen wurden sieben Kandidaten zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Der Gemeinderat hat sich schliesslich für Angela Cuddé aus Gretzenbach entschieden. (MGT)