Trimbach

Gemeinderat legt drei Massnahmen für Entlastung des Quartiers fest

Das Quartier leidet unter dem Verkehr.

Das an die Stadt Olten angrenzende Trimbacher Quartier zwischen Brückenstrasse und Freie Strasse leidet unter einem massiven Parkplatzsuchverkehr. Die Bewohner des Quartiers haben sich mit Beschwerden und einer Petition an die Gemeinde gewandt.

Zusammen mit den Anwohnerinnen und Anwohnern sowie einer Arbeitsgruppe aus Anwohnern und Experten wurde ein Konzept entwickelt, das in einer sechsmonatigen Pilotphase umgesetzt werden soll. An seiner letzten Sitzung hat der Trimbacher Gemeinderat nun beschlossen, drei Massnahmen umzusetzen:

  • Sackgasse mit Betonelementen;
  • Fahrverbotszone mit «Zubringer gestattet» sowie «Parkieren nur auf den ausgeschilderten Parkplätzen erlaubt» im ganzen Quartier;
  • Einbahn auf Hagmattstrasse, Spitalstrasse und Fährstrasse.

Der Gemeinderat hat für die Umsetzung einen entsprechenden Kredit in der Höhe von 60 000 Franken genehmigt, der aus dem Spezialfonds «Ersatzabgabe Parkplätze» finanziert wird.

Weiter hat der Rat im Zusammenhang mit der etappenweisen Sanierung der Froburgstrasse folgende Beschlüsse gefasst:

  • Die Vergabe der Tiefbauarbeiten für den Strassenbau zur Sanierung der Froburgstrasse des Abschnittes Dürrenberg- bis Allmendstrasse gemäss Vergabevorschlag.
  • Die Vergabe der Tiefbauarbeiten für die Sanierung der Kanalisation der Froburgstrasse des Abschnittes Dürrenberg- bis Allmendstrasse zulasten des Vergabevorschlages.
  • Die Eröffnung der Perimeterbeiträge persönlich zuhanden der Anstösser sowie als amtliche Publikation im Niederämter Anzeiger.
  • Zur Sanierung der Froburgstrasse des Abschnittes Allmend- bis Hegibergstrasse werden zwei Investitionskredite zulasten der Gemeindestrasse über 300 000 Franken und zulasten der Abwasserbeseitigung über 200 000 Franken ins Budget 2020 aufgenommen.
  • Der Auftrag des Ingenieurbüros KFB Pfister AG aus Olten wird erweitert im Betrag von 24 200 Franken. Die Projektierung erfolgt noch in diesem Jahr. (mgt)

Meistgesehen

Artboard 1