Däniken

Gemeindehaus wird saniert und Verwaltung muss in den Kindergarten

Die Sanierungsarbeiten am Gemeindehaus Däniken beginnen in Kürze. Pünktlich zum Dorffest 2019 im Sommer soll alles fertig sein.

Die Sanierungsarbeiten am Gemeindehaus Däniken beginnen in Kürze. Pünktlich zum Dorffest 2019 im Sommer soll alles fertig sein.

Der Gemeinderat Däniken informiert über Sanierung des 40-jährigen Gemeindehauses. Gestartet wird Mitte August. Das neue Haus soll am Dorffest im Jahr 2019 eingeweiht werden.

An seiner letzten Sitzung beschäftigte sich der Däniker Gemeinderat vor allem mit der Sanierung des Gemeindehauses, wie aus einer entsprechenden Mitteilung hervor geht. Im Dezember 2017 hatte die Däniker Gemeindeversammlung einen Kredit von 3.4 Millionen Franken zur Gesamtsanierung des rund 40-jährigen Gemeindehauses gesprochen.

«Im Rahmen der Sanierung wird vor allem die Aussenhülle erneuert, ein Teil des Innenbereichs saniert und Massnahmen zur Erdbebenertüchtigung umgesetzt», wie der Gemeinderat verlauten lässt. Zudem stehe die Sanierung der Gebäudehülle im Vordergrund, eine Optimierung der Energieeffizienz nach heutigen Standards.

Fassade, Fenster und Storen werden erneuert

Es werden laut Angaben die Fassade und die Fenster, und auch die Storen erneuert. Weiter seien die haustechnischen Installationen veraltet und bedürften einer Erneuerung. Der Lift werde ebenso ersetzt und eine der Toiletten behindertengerecht umgebaut. Die einzelnen Büros erhalten laut Gemeinderatmitteilung neue Bodenbeläge, neue Beleuchtungen und frische Farbe. An der Raumaufteilung hingegen, werde nichts verändert. Die eigens für die Sanierung gegründete Baukommission, wie auch der Gemeinderat, beschäftigten sich im vergangenen halben Jahr intensiv mit den Vorbereitungen.

Laut Angaben konnte zwischenzeitlich ein grosser Teil der Arbeiten vergeben werden. Effektiv seien bereits Arbeitsvergaben in der Höhe von rund 2.5 Millionen Franken getätigt worden. Dazu gehörten die grössten Aufträge, wie etwa die der Fassaden-, Dach, und Erdbebenertüchtigungsarbeiten, oder das Ersetzen der Hausinstallationen. «Erfreulicherweise konnten bisher beinahe alle Arbeitsvergaben innerhalb des Budgets vergeben werden», versichert der Gemeinderat. Die Handwerker stünden bereit, damit die Sanierung Mitte August termingerecht starten könne.

Während den Umbauarbeiten werden Verwaltung wie auch die Mieter ausgelagert: «Die Mieter sind bereits in die nicht belegten Räume der Schulanlage umgezogen. Die Verwaltung wird kurz vor dem Baustart im August die Räume des Kindergartens Nummer 4 sowie den Vereinsraum im Untergeschoss des Kindergartens beziehen», teilt der Gemeinderat Däniken weiter mit. Die Verwaltung bleibe wegen des Zügelns am 13. und 14. August geschlossen und sei nur in Notfällen unter der Telefonnummer 079 438 90 99 erreichbar. Nach dem kantonalen Feiertag «Maria Himmelfahrt» vom 15. August öffne der Schalter am 16. August zu den regulären Öffnungszeiten, allerdings dann eben im Kindergarten Nr. 4.

Einweihung am Dorffest 2019

Die Sanierung des Däniker Gemeindehauses dauert laut Angaben schätzungsweise ein Jahr. «Somit sollten die Arbeiten im Sommer 2019 abgeschlossen sein. Wir werden das neue Gemeindehaus im Rahmen des Dorffests im September 2019 einweihen», heiss es. Der Gemeinderat freue sich, dass die Baumaschinen bald vorfahren, und dass das Gemeindehaus nach der Sanierung den hohen energetischen Standards entsprechen werde.

Wärmeverbund überprüft

Ein weiteres Traktandum des Däniker Gemeinderates war der Wärmeverbund gemeindeeigener Liegenschaften. Altersbedingt stünden in den kommenden Jahren bei einzelnen Anlagen grössere Investitionen an. Zum Beispiel in der Erlimatthalle, oder bei der Holzschnitzelheizung in der Schulanlage. Der Gemeinderat liess deswegen laut Mitteilung eine Studie erarbeiten, um einen Überblick zu erhalten. Im Rahmen dieser Studie seien verschiedene Varianten geprüft und die zu erwartenden Investitionskosten verglichen worden. Aufgrund der gewonnenen Kenntnisse, habe der Gemeinderat den Beschluss gefasst, die Variante mit der Erneuerung der Grundwasserwärmepumpe in der Erlimatthalle weiter zu verfolgen. «In einem nächsten Schritt werden die detaillierten Abklärungen vorgenommen sowie die Kosten ermittelt», heisst es. (mgt)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1