Erlinsbach SO
Für die CD machte sie aus dem Trio ein Quintett

Vor einigen Jahren hat sich Gitte Deubelbeiss aus Erlinsbach SO entschlossen, eine CD zu machen. Dafür erweiterte sie ihr Trio Jazzinteam in ein Quintett.

Isabel Hempen
Drucken
Teilen
Gitte Deubelbeiss zu Hause in ihrem Studio in Erlinsbach.

Gitte Deubelbeiss zu Hause in ihrem Studio in Erlinsbach.

Bruno Kissling

«Hallo, ich bin Gitte.» Bei Familie Deubelbeiss scheint es unkompliziert zuzugehen, auch Gittes Mann Martin stellt sich mit seinem Vornamen vor. Sie bitten mich in ihr Haus in Erlinsbach SO, wo sie mit Tochter Lea seit 22 Jahren wohnen. Gitte kocht Kaffee, Martin fordert mich auf: «Möchtest du Chrömli? Wenn du Hunger hast, bedien dich einfach.» Man fühlt sich willkommen hier. Dann lässt Martin uns allein, er kommt gerade vom Joggen.

Gitte Deubelbeiss hat mit ihrer Band Jazzinteam soeben die Produktion «Et øjeblik» fertiggestellt, Anfang September ist CD-Taufe in Aarau. Die schlanke, hochgewachsene Musikerin kam mit 7 Jahren aus Dänemark in die Schweiz, sie singt neben Englisch auch auf Dänisch.

Wie der Bandname vermuten lässt, handelt es sich bei den Songs auf «Et øjeblik» – zu Deutsch «Ein Augenblick» – um Jazzstücke. «Aber nicht so dichter Jazz, alles ist sehr luftig», erklärt Gitte Deubelbeiss. Das liege daran, dass auch Blues-, Funk-, Soul- und insbesondere Swingelemente in die Musik eingeflossen seien, «das gibt den Instrumentalisten Raum».

Vom Duo übers Trio zum Quintett

Jazzinteam, das sind Sängerin Gitte Deubelbeiss, Trompeter Peter Schärli, Gitarrist Ruedi Vögeli, Bassist Emanuel Schnyder und Schlagzeuger Roberto di Martino. 2007 begann Gitte Deubelbeiss mit Ruedi Vögeli als Duo, die beiden kannten sich vom Musikstudium beim Schweizerischen Musikpädagogischen Verband (SMPV). Später stiess Roberto di Martino am Cajón dazu. Einige Jahre spielten Jazzinteam im Trio.

Mit 45 kam der heute 49-Jährigen der Gedanke: «Bevor ich 50 werde, möchte ich eine CD machen.» Dafür wollte sie die Klangebene der Band jedoch erweitern. Vom international bekannten Jazztrompeter Peter Schärli wusste sie, dass er in Aarau wohnt. Und sprach ihn an. Schärli gefielen Deubelbeiss’ Eigenkompositionen und ihr Sound. Seit März 2015 ist er Teil des Quintetts, das mit einem langjährigen Bekannten Deubelbeiss’, Bassist Emanuel Schnyder, Vollzähligkeit erlangte.

«Wir sind eine tolle Konstellation, musikalisch und persönlich», sagt die Sängerin. Begeisterung liegt in ihrer Stimme. Gitte Deubelbeiss ist Musikerin mit Herz und Seele. Das wird spätestens klar, wenn man sie singen hört. Ihre dunkle, volle Stimme reisst mit. Und wird von ihren Musikerkollegen perfekt in Szene gesetzt. Hier sind eindeutig Profis am Werk.

Dabei kam Gitte Deubelbeiss über Umwege zur Musik, absolvierte erst eine Ausbildung zur Oberstufenlehrerin. Mit ihrem Mann, den sie am Lehrerseminar kennen lernte, machte sie 10 Jahre lang Jobsharing in Dulliken. Dennoch nahm sie bereits seit der Bez Klavierunterricht. Ihre erste Band gründete sie mit 19 – «vierstimmiger Gesang, aber ich wollte mich bald einmal stimmlich freier bewegen», sagt Deubelbeiss. Berufsbegleitend besuchte sie die Jazzschule in Basel und Zürich, nahm Gesangs- und Klavierunterricht.

CD-Release und Konzert

Jazzinteam Quintet, CD-Release «Et øjeblik» am Freitag, 2. September, im Kuk Aarau, Saal 2, um 20.30 Uhr, Konzert & Apéro.

Türöffnung und Abendkasse ab 20 Uhr. Eintritt: Erwachsene 30 Franken, Studenten
25 Franken. Online-Tickets über www.jazzinteam.ch

Musik in allen Spielarten

Und plötzlich hatte sie vieles gleichzeitig am Laufen. Das Gitte Deubelbeiss Quartett ruft sie noch während der Jazzschule ins Leben, im Alter von 24 Jahren. Mit 25 gibt sie den Sport auf – zehn Jahre spielte sie intensiv Volleyball, zuletzt in der Nati B. Seit 27 tritt sie mit ihrem Mann als musikalisches Cabaretduo Kurt & Daisy auf.

35-jährig absolviert sie beim SMPV innerhalb von vier Jahren ein Berufsstudium in Jazz- und Popularmusik. Und gründet Jazzinteam. Anschliessend widmet sie sich nur noch der Musik. Neben den genannten Projekten leitet sie seit 11 Jahren den A-cappella-Chor Mixed-up in Olten, seit 10 Jahren den Jugendchor in Erlinsbach. Und sie gibt Gesangsunterricht.

Dieses Pensum erfordere sehr viel Disziplin, sagt Deubelbeiss, aber sie liebe, was sie macht. Trotzdem müsse sie sich auch Zeit für sich nehmen. «Ich bin meinem Mann extrem dankbar, dass er mich immer wieder aus dem Alltag rausholt – ich könnte dauernd arbeiten», sagt Gitte Deubelbeiss.

Deshalb widmete sie die Eigenkomposition «Et øjeblik» auf dem gleichnamigen Album ihrem Mann: «Er ist der, der mir Augenblicke zum Geniessen und Energietanken schenkt. Etwa indem er sagt, komm, wir fahren kurz an die Aare.»

Aktuelle Nachrichten