Trimbach
Froburg wird zum Musical-Stoff

Musical For You bringt Liebe im Schatten der Vergangenheit auf die Bühne.

Karin Schmid
Drucken
Teilen
Für ihr Musicalprojekt 2017 hat sich die Truppe von Musical For You für das Thema Froburg entschieden.

Für ihr Musicalprojekt 2017 hat sich die Truppe von Musical For You für das Thema Froburg entschieden.

zvg

Die Trimbacher Musicalgruppe Musical For You hat ein neues, abendfüllendes Projekt am Start. In den sechs Vorstellungen von «Froburg – Liebe im Schatten der Vergangenheit» geht es ab 1. September um Liebe, Verrat, Freund- und Verwandtschaft zu einer Zeit, als die Burg oberhalb von Trimbach noch keine Ruine war – und wie sie dazu theatralisch geworden sein könnte.

Wie immer konnten die Mitglieder von Musical For You bei einer Vorprojekt-Präsentation direkt nach dem Ende des letzten 2014er-Projekts «Schrebergarten» zwischen drei Themen fürs Musical 2017 auswählen. Am meisten Stimmen erhielt «Froburg».

«Die Froburg liegt uns schon von der Örtlichkeit her», erklärt Vereinspräsident, Chorleiter, Regisseur und Drehbuchautor Patrik Flück (Trimbach). «Dazu kam sicher auch der Reiz des Mittelalters, in dem die Geschichte spielt, und der entsprechenden Kostüme.»

Dreierteam fürs Drehbuch

Die 1990 zusammengekommene und 1995 als Verein Westend Highlights Musical Group gegründete Truppe präsentiert alle zwei Jahre ein neues, eigenes Musicalprojekt. Die vor einigen Jahren zu Musical For You umbenannten Laiensängerinnen, -schauspieler und -tänzerinnen feierten ihr Jubiläumsjahr 2015 mit besonderen Auftritten vor einem Publikum, das sonst weniger die Möglichkeit hat, Musicalvorstellungen zu besuchen: den Bewohnerinnen und Bewohnern von Alters- und Pflegeheimen in der Region.

Für das 2017er-Musical «Froburg» entstand das sonst von Patrik Flück alleine erschaffene Drehbuch erstmals im Dreierteam mit André Heiniger (Trimbach) und Sandra Waldmeier (Starrkirch-Wil). «Wir haben die Geschichte zusammen entwickelt, wobei das Resultat mit der ursprünglichen Idee nichts mehr zu tun hatte», erzählt Flück.

«Nach unseren Sitzungen habe ich dies im Drehbuch schriftlich umgesetzt.» Das sei ein spannender Prozess gewesen. «Wir haben uns gut ergänzt.» Er habe die Rollen auf die vorhandenen Mitspieler zugeschnitten geschrieben, sagt Flück. Dies sind 20 Erwachsene, drei Gastschauspieler und sechs Kinder.

Bekannte Musicalmusik umgetextet

Der Vereinspräsident hat nach eigenen Aussagen ein Jahr lang am Drehbuch geschrieben und es inklusive Rollenverteilung bereits am Probewochenende im März 2016 präsentiert. «Früher haben wir noch relativ lange Zeit Änderungen ins Drehbuch eingebaut. Diesmal waren Ablauf und Dialoge schon relativ früh festgelegt.»

Die vereinseigene Musikgruppe hat 20 zur Geschichte passende, bekannte Lieder ausgesucht, die stellenweise zum Musical passend umgetextet und arrangiert wurden. Während in den vergangenen Projekten Musik in verschiedensten Stilrichtungen ausgewählt wurde, war für die «Froburg» die Auflage klar. «Es musste Musicalmusik sein», sagt Patrik Flück. «Dazu kamen zwei, drei Filmmusikaufnahmen. Die Lieder stammen aus verschiedenen Zeitepochen. Dadurch ist das Spektrum sehr breit.»

Kostüme sind in Arbeit

Laut Flück sind «die Kostüme alle kreiert». Zurzeit sei man an deren Beschaffung. Dafür arbeitet Musical For You – schon seit mehreren Jahren im Übrigen – mit der Schule für Mode und Gestalten (Olten) zusammen. Auch das Bühnenbild ist schon festgelegt. Dieses Mal wird bei den Vorstellungen auch mit Projektionen gearbeitet, die für visuelle Überraschungen sorgen sollen.

Patrik Flück zeigt sich mit dem Fortschritt der Proben inklusive Korrepetitorin Susanne Finsterle (Zürich), Choreografin Christa Rytz (Dance Center Langenthal) und erstmals mit Gesangscoach Martin Ohm (Basel) sehr zufrieden. «Wir können die Lieder und haben nun mit den Choreografien und Theaterproben begonnen. Wir sind absolut im Zeitplan.»

Die anstrengende Zeit kommt aber erst noch, wenn die Komponenten Tanz, Schauspiel und Gesang zu einem Ganzen zusammengefügt werden. Etwa zwei Monate vor der Premiere am 1. September werden die Mitglieder von Musical For You dafür drei bis vier Abende pro Woche proben.

Premiere am 1. September

Im vereinsinternen Vorverkauf konnten bereits ein halbes Jahr vor den Musicalabenden am 1., 2., 3., 6., 8. und 9. September Tickets für anderthalb Vorstellungen verkauft werden. Jeden Abend sind für Musical For You rund 30 Angehörige und Freunde als freiwillige Helfer/-innen in der Küche, an der Garderobe oder im Service im Einsatz.

Allerdings wäre dieses Team glücklich über weiteren Zuwachs, vor allem im Service und hinter der Bühne.

Infos und Tickets gibts im Internet unter www.musical-for-you.ch und unter Telefon 0900 585 887.

Aktuelle Nachrichten