30. Mai, bis 2. Juni, jeweils ab 9.15 Uhr bis 22 Uhr.
Shedhallen-Beizli täglich 10 bis 22 Uhr. Infos auf: www.schweiz.
bewegt.ch/schönenwerd

Bereits zum vierten Mal wird in Schönenwerd in den kommenden Tagen das Gemeindeduell «schweiz.bewegt» durchgeführt. Dieses Jahr wird der Sieg ganz gewiss im Dorf bleiben, denn die Frauen treten gegen die Männer an – oder umgekehrt. Waren es in den vergangenen Jahren die Gegner aus Niedergösgen und Dulliken, so haben sich die Organisatoren dieses Mal darauf auf ein internes Dorf-Duell geeinigt. Männer und Frauen sind aufgefordert zu zeigen, was sie drauf haben.

Der Startschuss fällt am Mittwoch, 30. Mai, mit Indoor-Cycling. Dieser Anlass findet jedoch bei Vitas an der Herrenmattstrasse in Däniken statt. Hier braucht es eine Anmeldung, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Schlag auf Schlag geht es weiter mit Zumba, Fitness, Kind und Hund, Tanzen und Bauch-Beine-Po, um nur einige Programmpunkte des ersten Tages zu nennen. Die Teilnehmenden werden vier Tage lang im vollen Einsatz sein. Der Startschuss fällt auf dem «roten Platz» bei der Shedhalle am Mittwoch um 9.15 Uhr. Dieser Grossanlass ist für Jung und Alt gestaltet worden, ob nun sportlich oder nicht.

OK wünscht sich ein Volksfest

Der grösste Bewegungsanlass in der Schweiz wurde 2005 von Coop ins Leben gerufen. Im Vordergrund stehen die Bewegung und gemeinsamen Erlebnisse und der Plausch. Das Schönenwerder OK wünscht sich, dass der Anlass zu einem richtigen Volksfest wird. Die Festwirtschaft verwöhnt die Gäste darum täglich ab 10 Uhr. Auch für Nicht-Sportler wird hier ein gemütlicher Treffpunkt sein. Das Shedhallen-Beizli ist täglich durchgehend von 10 bis 22 Uhr geöffnet. Das musikalische Programm am Schlussabend fängt um 17.30 Uhr mit dem Schönenwerder Troubadour Paul Widmer und dem Tanzatelier Schönenwerd an. Der gemütliche Ausklang ist ohne offizielle Zeiterfassung. (vfa)