Schönenwerd
Frau wird auf Zebrastreifen von Auto touchiert - Lenker flüchtet

Beim Überqueren der Oltnerstrasse in Schönenwerd ist am Mittwochabend eine Fussgängerin, die ihr Velo über den Fussgängerstreifen schob, von einem Auto touchiert und leicht verletzt worden. Der Lenker ist geflüchtet.

Merken
Drucken
Teilen
Die Frau schob das Velo neben sich her über den Fussgängerstreifen. (Symbolbild)

Die Frau schob das Velo neben sich her über den Fussgängerstreifen. (Symbolbild)

Keystone

Die Fussgängerin überquerte am Mittwoch, gegen 22.45 Uhr, die Oltnerstrasse auf einem Fussgängerstreifen in der Nähe der AVIA-Tankstelle. Dabei schob sie ein Fahrrad neben sich. Gleichzeitig fuhr ein dunkler Personenwagen offenbar mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Olten. Der Lenker konnte am Fussgängerstreifen nicht mehr vollständig bremsen und touchierte das Fahrrad.

Die Fussgängerin fiel hin. Der Lenker kümmerte sich jedoch nicht um die gestürzte Person und fuhr in Richtung Olten davon.

Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, könnte es sich beim Auto um einen schwarzen Audi handeln. Die Fussgängerin meldete den Fall kurze Zeit später der Polizei. Sie wurde leicht verletzt.

Zur Klärung des Unfalls sucht die Polizei Zeugen sowie den Autofahrer, der anhielt und der Frau wieder aufhalf. Personen, die Angaben zum Unfall oder zum Lenker des gesuchten Fahrzeugs machen können, sind gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Hinweise nimmt die Kantonspolizei Solothurn in Schönenwerd (Telefon 062 858 22 51) sowie jeder Polizeiposten entgegen. (pks/ldu)