Erlinsbach SO

Fahrerin kam auf Gegenfahrbahn: Auto kollidiert mit Linienbus

Linienbus kollidiert mit Auto in Erlinsbach SO

Die Unfallstelle am Mittwoch. Gegenüber Tele M1 schildert ein Bus-Passagier, wie er geholfen hat, die drei Kinder der Autofahrerin aus dem Wagen zu bergen.

Am Mittwoch kam es im solothurnischen Erlinsbach zu einem Unfall zwischen einem Personenwagen und einem Linienbus. Im Auto sassen eine Frau und drei kleine Kinder.

Am Mittwoch kollidierte im solothurnischen Erlinsbach ein PKW mit einem Linienbus. Das berichtete die Tele M1 noch am Abend des Unfalls. Die Fahrerin sei aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten und dabei frontal in den entgegenkommenden Bus gefahren. Im verunfallten Auto waren ausserdem drei Kinder. 

Laut dem Mediensprecher der Kantonspolizei Solothurn habe der Bus noch versucht dem Auto auszuweichen und sei dabei in einen Zaun geprallt. Weder der Busfahrer noch seine fünf Passagiere wurden dabei verletzt. Auch die Kinder im PKW kamen ohne grössere Verletzungen davon. Einzig die PKW-Fahrerin trug leichte Verletzungen davon. (gue)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1