Die beiden Männer waren am Donnerstag, gegen 14.30 Uhr, in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Dabei wurden die beiden durch die Rückkehr der Hausbewohner überrascht. Sie flüchteten.

Unverzüglich leitete die Polizei Kanton Solothurn eine Grossfahndung ein, wie diese mitteilt. Aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung wurde ein nahes Waldstück durch Patrouillen der Polizei Kanton Solothurn sowie der Stadtpolizei Olten umstellt. Auch ein Hundeführer kam zum Einsatz.

Die Polizei konnte zwei tatverdächtige Männer aufgespüren und anhalten. «Die beiden trugen eine Tasche mit mutmasslichem Deliktsgut auf sich», heisst es in der Mitteilung. Die beiden Männer, ein 28-jähriger und ein 35-jähriger Kosovare, wurden für weitere Abklärungen vorläufig festgenommen. (ldu/pks)