In der Gemeinde Trimbach existiert aus dem Jahr 2011 eine Planungsstudie zum Areal der Sportanlage Grossfeld. Die Studie zeigt auf, wie eine Optimierung des Areals erreicht werden kann. Aus finanziellen Gründen wurde das Projekt damals nicht realisiert.

Es besteht nun die Idee, die in der Planungsstudie gemachten Abklärungen mit einer etappierten, in Bausteine aufgebaute Lösung zu realisieren. Ziel ist, eine über mehrere Jahre, in mehreren Tranchen finanzierbare Umsetzung zu erhalten.

Wichtig ist, dass die künftige Anlage für möglichst viele Sportarten genutzt werden kann. Der Trimbacher Gemeinderat hat beschlossen, die Unterlagen zu sichten, eine Etappenlösung zu erarbeiten, diese gemeinsam zu beurteilen und zu bereinigen.

Die Tiefbauarbeiten der Gemeinde für die Sanierung der Niederamtstrasse im Bereich Längmattstrasse bis Leinfeldstrasse wurden gemeinsam mit den Städtischen Betrieben Olten sbo (Wasser- und Gasleitung) durch die Gruner Ingenieure AG, Olten, im Einladungsverfahren ausgeschrieben. Als Vergabekriterien legten die drei Bauherren den gesamthaft günstigsten Angebotspreis fest.

Der Gemeinderat hat beschlossen, die Tiefbauarbeiten für die Sanierung der Niederamtstrasse (Strassenbau und Kanalisation) an die Firma Implenia Schweiz AG, Olten, zu vergeben. Die Kredite sind bereits von der Gemeindeversammlung genehmigt worden.
n Der neue Finanzverwalter, Jürgen Waldspurger, hat seine Arbeit am 3. Januar aufgenommen.
n Die nächste Gemeinderatssitzung findet am 21. Februar statt. (ki)