SP Dulliken

«Ein harter, trauriger, aber richtiger Entscheid»: Jubiläumsfeier im kleinen Rahmen

Die SP Dulliken übergab an ihrem 100-Jahr Jubiläum der Bevölkerung ein gesponsertes Spielgerät für Kinder. ( v.l.n.r: Martin Wyss (Gemeindevizepräsident und Gemeinderat) Walter Rhiner (Gemeindepräsident) und Andrea Bolliger (Parteipräsidentin SP) zusammen mit den ersten Tester der Seolbahn Nils und Ivo)

Die SP Dulliken übergab an ihrem 100-Jahr Jubiläum der Bevölkerung ein gesponsertes Spielgerät für Kinder. ( v.l.n.r: Martin Wyss (Gemeindevizepräsident und Gemeinderat) Walter Rhiner (Gemeindepräsident) und Andrea Bolliger (Parteipräsidentin SP) zusammen mit den ersten Tester der Seolbahn Nils und Ivo)

Sektion der SP Dulliken beging ihren 100. Geburtstag. Davon profitierte auch der Kinderspielplatz samt «Kundschaft».

Ein grosses Fest hätte es werden sollen. Eines für das ganze Dorf. Anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens hat die SP Dulliken eine Seilbahn erworben, welche sie der Einwohnergemeinde geschenkt hat. Da das Ansteckungsrisiko (Coronavirus) trotz Schutzkonzept aber zu gross war, entschied sich der Vorstand der SP Dulliken Anfang August, den Grossanlass abzusagen. Gefeiert wurde trotzdem, dies aber im kleinen Rahmen.

Rund 20 Personen fanden sich am Samstag auf dem Pausenplatz des alten Schulhauses ein. Unter anderem wären hochkarätige Gäste aus der Politik eingeladen gewesen. Der Feiertag war bereits fest eingeplant, dies unter anderem bei Regierungsrätin Susanne Schaffner, Ständerat Roberto Zanetti, Nationalrätin Franziska Roth (Präsidentin der SP Kanton Solothurn), Kantonsrat Urs Huber sowie der SP-Geschäftsleitung des Kantons Solothurn.

Die Planungen für das grosse Fest liefen auf Hochtouren, bis der Vorstand der SP Dulliken zum Schluss gelangte, den Grossanlass abzusagen. «Ein harter, trauriger, aber richtiger Entscheid», so Andrea Bolliger, Präsidentin der SP Dulliken. Im Beisein der Schulleitung, Angestellten des Werkhofs, des Gemeinderats sowie des Vorstandes der SP Dulliken eröffneten Gemeindepräsident Walter Rhiner und Andrea Bolliger gemeinsam die Seilbahn. Die beiden Söhne von Nadia Leuenberger, Vorstandsmitglied, testeten das Gerät sofort und waren begeistert.

Eine Seilbahn für die Jugend

In der Chronik «100 Jahre SP Dulliken», welche extra gedruckt wurde, steht geschrieben, dass sich die SP dafür einsetze, die bestehenden Spielplätze aufzuwerten. Aus diesem Grund entschied sich die Ortspartei dazu, der Einwohnergemeinde eine Seilbahn auf dem Spielplatz des alten Schulhauses zu schenken. In ihrer Ansprache dankte Bolliger allen, welche das Dorf bereichern und dazu beitragen, dass Dulliken ein Dorf sei, wo gerne gelebt werde. Auch Martin Wyss, Gemeinderatsmitglied der Sozialdemokratischen Partei, zeigte sich erfreut: «Es ist immer schön anzusehen, wenn ich am Spielplatz vorbeifahre und sehe, wie die Spielgeräte entsprechend genutzt werden.»

Die Ortspartei werde weiter einstehen für Gleichheit, Freiheit und Solidarität. Gemeindepräsident Walter Rhiner gratulierte der SP Dulliken zum 100. Geburtstag und dankte für die super Ergänzung auf dem Spielplatz, welcher auch ausserhalb der Schulzeit von vielen Familien genutzt wird.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1