Däniken

Ein Defekt gibt Anlass zu neuer Heizungsstrategie

Dänikens Erlimatthalle: Vorerst wird der defekte Kompressor der Heizung ersetzt – danach wird die Wärmeerzeugung über alle öffentlichen Anlagen überprüft.

Dänikens Erlimatthalle: Vorerst wird der defekte Kompressor der Heizung ersetzt – danach wird die Wärmeerzeugung über alle öffentlichen Anlagen überprüft.

Der Däniker Gemeinderat hat eine Strategie zur Wärmeerzeugung aller öffentlichen Anlagen in Auftrag gegeben.

Einer der vier Kompressoren der Heizzentrale der Grundwasserwärmepumpe in der Däniker Erlimatthalle ist ausgestiegen und muss ersetzt werden. Zurzeit kann deswegen nur mit einer reduzierten Heizleistung die nötige Raumtemperatur erzeugt werden. Bei Anlässen muss mit der Ölheizung des Gemeindehauses die restliche Energie zugeliefert werden.

Aufgrund des Alters der Heizung hat der Gemeinderat die Erarbeitung einer Energiestrategie in Auftrag gegeben. Wie sich innerhalb dieser Studie der Erlimatthalle wie auch im Hinblick auf die Sanierung des Gemeindehauses und die Auflagen des Kantons an die Holzschnitzelheizung gezeigt hat, ist es sinnvoll, den gesamten Heizverbund der öffentlichen Anlagen in der Sanierungsstudie zu berücksichtigen.

Der Gemeinderat hat deswegen eine Arbeitsgruppe eingesetzt, welche mit der Unterstützung einer Fachperson die verschiedenen Möglichkeiten einander gegenüberstellt und die Kosten prüft. Damit für die Erstellung der Strategie der effektive Heizungsbedarf bekannt ist, werden in einem ersten Schritt Messungen an den Anlagen vorgenommen.

Da die Erarbeitung wie auch spätere Umsetzung etwas Zeit in Anspruch nehmen wird, hat der Gemeinderat vorerst entschieden, den defekten Kompressor der Heizung in der Erlimatthalle zu ersetzen.

Schach ausserhalb der Schule

Mit Beginn des Schuljahres 2016/2017 wurde das Projekt «Schach in der Schule» im sechsten Jahr weitergeführt. Basierend auf dieser langjährigen Erfahrung beantragte der Schulleiter, das Projekt ab dem kommenden Schuljahr in einer reduzierten Form weiterzuführen. Insbesondere die Grösse sowie die Heterogenität der Klassen erschweren die erwünschte individuelle Begabungs- und Begabtenförderung der einzelnen Kinder. Die anwesenden Klassenlehrpersonen können nur bedingt als fachliche Unterstützung im Unterricht eingesetzt werden.

Der Schachunterricht wird demnach nicht mehr während des normalen Schulunterrichts gehalten, sondern wird sich auf ein Schachtraining beschränken, das nach der Schule angeboten wird. Das Schachtraining kann folglich von den Kindern künftig auf freiwilliger Basis besucht werden. Damit wird unter anderem gewährleistet, dass die Schüler interessiert und motiviert von diesem Angebot Gebrauch machen.

In Kürze

Däniken verfügt in allen Bereichen über fachkundiges und motiviertes Personal, das gerne für das Dorf und die Bevölkerung arbeitet und mit Freude Dienstleistungen erbringt: Das stellten die Ratsmitglieder aufgrund der Ausführungen des Gemeindepräsidenten Gery Meier bezüglich der jährlich durchgeführten Mitarbeitergespräche und der Gehaltsstufenanstiege fest.

Auf Antrag der Feuerwehrkommission hat der Gemeinderat Daniel Burger anlässlich der Hauptübung vom 11. November zum Oberleutnant befördert. Daniel Burger ist seit 13 Jahren Mitglied der Feuerwehr Däniken und hat im Jahr 2012 den Offizierskurs absolviert. Die Beförderung ist eine Auszeichnung und Wertschätzung seiner Leistungen und seines vorbildlichen Einsatzes.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1