Lostorf
Ehemalige Post steht zum Verkauf – nun werden erste Veränderungen vorgenommen

Die Postfächeranlage und der Briefkasten befinden sich immer noch beim ehemaligen Post-Gebäude in Lostorf. Da dieses verkauft werden soll, müssen beide Anlagen nun weg.

Merken
Drucken
Teilen
Der Briefkasten steht bereits an seinem neuen Standort. Die Postfachanlage soll direkt neben dem Eingang ins Gemeindehaus aufgestellt werden.

Der Briefkasten steht bereits an seinem neuen Standort. Die Postfachanlage soll direkt neben dem Eingang ins Gemeindehaus aufgestellt werden.

OT/Silvana Schreier

Seit dem 1. April steht das Gebäude der ehemaligen Post leer. Nun werden die letzten Post-Überbleibsel entfernt: Die Postfachanlage sowie der gelbe Briefkasten müssen verschoben werden. Das entsprechende Baugesuch liegt derzeit auf der Lostorfer Bauverwaltung auf. Die Einsprachefrist läuft am Freitag ab.

Der Briefkasten hat bereits seinen Standort gewechselt. Die Postfächer sollen künftig an der Fassade des benachbarten Gemeindehauses untergebracht sein. Dies ist laut der Post eine definitive Lösung.

Gemeinde zeigt Interesse

Nachdem 2014 die Poststelle in den Neubau an der Hauptstrasse 22 umzog, war in der Liegenschaft an der Hauptstrasse 3 die Paketzustellung untergebracht. Nun ist das Gebäude aber seit einigen Wochen zum Verkauf ausgeschrieben.

1,1 Millionen Franken verlangt die Post für das Gebäude aus den 1980er-Jahren. Bisher scheint kein Käufer gefunden worden sein, das Inserat ist noch immer online. Auch die Gemeinde zeigte Interesse an der Liegenschaft. Seit einigen Wochen befindet sich im Bereich zwischen Gemeindehaus und Post übrigens der Standort des offenen Bücherschranks. (sil)