Rohr
Die St.-Ulrich-Kapelle läutet wieder zweimal am Tag — es wird von manuell auf Automatik umgestellt

Die Bevölkerung von Rohr hat sich anlässlich der letzten Gemeindeversammlung für die Wiedereinführung des täglichen Läutens ausgesprochen. Am letzten Mittwochabend erklangen die Glocken wieder.

Drucken
Teilen
Nun tönen die Glocken wieder vom Dachreiter.

Nun tönen die Glocken wieder vom Dachreiter.

Bruno Kissling

Früher wurden die Glocken täglich von Hand um 6, 11 und 19 Uhr geläutet. Da sich mit der Zeit niemand mehr finden liess, der diese Aufgabe übernommen hätte, ging diese Tradition verloren, was viele – vor allem die langjährigen Bewohner – bedauerten. Der Souverän stimmte daher einer Investition zu einem automatischen Glockengeläut im Juni 2020 zu.

Gemeindepräsident André Wyss ist zufrieden: «Es freut mich sehr, dass wir diesem Anliegen aus der Bevölkerung Rechnung tragen können und somit ein Stück Rohrer Kultur wieder zurück ist!» Die Glocken läuten um 11 und um 19 Uhr während gut 5 Minuten. (mgt)

Aktuelle Nachrichten