Starrkirch-Wil
Die Sanierung der Dorfhalle kommt voran

Der Gemeinderat von Starrkirch-Wil nahm die Zwischenabrechnung für die Sanierung der Dorfhalle zur Kenntnis. Ausserdem wurde beschlossen, Steuerguthaben zu Lasten der Gemeinderechnung abzuschreiben.

Merken
Drucken
Teilen
Der Gemeinderat von Starrkirch-Wil nahm die Zwischenabrechnung der Sanierung der Dorfhalle zur Kenntnis.

Der Gemeinderat von Starrkirch-Wil nahm die Zwischenabrechnung der Sanierung der Dorfhalle zur Kenntnis.

BRUNO KISSLING

Der Gemeinderat von Starrkirch-Wil hat die Zwischenabrechnung für die 2. Etappe der Sanierung der Heizungs-, Lüftungs- und Sanitäranlagen in der Dorfhalle Jurablick zur Kenntnis genommen. Die Abrechnung für die im Jahre 2016 erfolgte 2. Etappe der Sanierungsarbeiten schliesst mit Gesamtkosten von Fr. 139 759.40 ab. Gegenüber dem Kostenvorschlag ist eine Kreditüberschreitung entstanden, die auf den Umstand zurückzuführen ist, dass die für das Jahr 2019 vorgesehene Installation einer Wasserenthärtungsanlage bereits in der Etappe von 2016 realisiert wurde.

Auf ein Beitragsgesuch für einen Friedens- und Wunschstein des Bruder Klaus in Solothurn wurde nicht eingetreten.

Der Gemeinderat hat vom Programm des diesjährigen Seniorenausfluges Kenntnis genommen. Dieser Ausflug findet am 14. Juni statt und wird vollumfänglich von der Bürgergemeinde Starrkirch-Wil finanziert. Die organisatorischen Arbeiten werden von der Gemeindeverwaltung vorgenommen.

Nachdem entsprechende Inkassohandlungen vorgenommen wurden und schlussendlich ein Verlustschein vorliegt, hat der Gemeinderat Steuerguthaben im Umfang von Fr. 7581.85 zu Lasten der Gemeinderechnung 2016 abgeschrieben. (gr)