Gretzenbach
Der Gemeinderat befürwortet das Buskonzept Niederamt 2022

In Gretzenbach ist in den Hauptverkehrszeiten ein Viertelstundentakt vorgesehen.

Drucken
Teilen
In Gretzenbach ist in den Hauptverkehrszeiten zwischen 5 und 8.30 Uhr sowie zwischen 16 und 20 Uhr ein Viertelstundentakt vorgesehen.

In Gretzenbach ist in den Hauptverkehrszeiten zwischen 5 und 8.30 Uhr sowie zwischen 16 und 20 Uhr ein Viertelstundentakt vorgesehen.

Hans Beer

Das Amt für Verkehr und Tiefbau, Solothurn hat die Gemeinden zur Mitwirkung Buskonzept Niederamt 2022 eingeladen. Im Hinblick auf die Eröffnung der intermodalen ÖV-Drehscheibe Schönenwerd wurde ein Buskonzept 2022 erarbeitet. Das Konzept zeichnet sich insbesondere durch eine verbesserte Verknüpfung der Bahn- und Bus­linie am Bahnhof Schönenwerd aus, was auf diversen Verbindungen kürzere Reisezeiten erlaubt. In Gretzenbach ist in den Hauptverkehrszeiten zwischen 5 und 8.30 Uhr sowie zwischen 16 und 20 Uhr ein Viertelstundentakt vorgesehen.

Zwei Verbindungen im Halbstundentakt fahren direkt zum Bahnhof Schönenwerd, anschliessend nach Aarau. Die anderen zwei Verbindungen fahren wie bis anhin via Haltestelle Tannheim in Schönenwerd. Mit diesem Regime können die S-Bahn-Anschlüsse in Schönenwerd und die Anschlüsse in Aarau aufrechterhalten werden.

In der Nebenverkehrszeit sowie am Wochenende verkehrt die Buslinie via Bahnhof Schönenwerd nur noch im Halb­stundentakt. Je ein S-Bahn-Anschluss in beide Richtungen Olten–Bern oder Aarau–Zürich ist aber sichergestellt. Auch die Anschlüsse in Aarau sind gut bedient. Die Gemeindebeiträge lagen in den letzten Jahren bei 200'000 Franken. In diesem Betrag ist das Nachtbusangebot nicht enthalten. Mit dem neuen Konzept kann die Gemeinde mit Minderkosten von 27'000 Franken rechnen. Das Buskonzept wird im Fahrplanentwurf jährlich der Gemeinde zur Vernehmlassung zugestellt.

Im August 2019 hat Mat­thias Leu in Gretzenbach seine Stelle als Finanzverwalter begonnen. Noch vor dem Ablauf seiner einjährigen Probezeit hat er die Kündigung eingereicht und wird wieder ins Bankgeschäft zurückkehren. Die Suche nach einer neuen Person ist bereits lanciert.

Marc Alexander Kobel neuer Delegierter

Im April 2012 wurde Josef Juen als Delegierter der Einwohnergemeinde Gretzenbach in den Zweckverband der Abwasser­region Schönenwerd ARA gewählt. Nun ist er Ende Januar 2020 in den Ruhestand getreten. Der Gemeinderat wählte als Nachfolger für den Rest der Amtsperiode 2017 bis 2021 Marc Alexander Kobel.

Die Sachbearbeiterin Finanzen Ursula Gubler konnte am 1. April das 20-Jahre-Jubiläum feiern. (mgt)

Aktuelle Nachrichten