Demo am Dienstag
«Walk of Care»: Hunderte Pflegende gehen für Pflegeinitiative in Olten auf die Strasse

Am Dienstagabend liefen zahlreiche Demonstrierende durch Olten und Baden, um sich für die Pflegeinitiative einzusetzen.

Drucken
Teilen
Demonstrieren für den Pflegeberuf trotz Nieselregen.

Demonstrieren für den Pflegeberuf trotz Nieselregen.

zvg

Trotz Nieselregen: Am Dienstagabend fanden sich rund 100 Pflegefachpersonen am Bahnhof Olten ein. Sie zogen durch Olten, um mit ihrer Präsenz «den jahrelangen Forderungen gegenüber der Politik und den Arbeitgeber:innen» Nachdruck zu verleihen, so schreibt der Schweizer Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner SBK.

Dieser «Walk of Care» soll indes die Stimmbevölkerung für ein Ja für die Pflegeinitiative am 28. November mobilisieren. Der Umzug führte über die Ringstrasse, Munzingerplatz, Hauptgasse, Alte Brücke und zurück zum Bahnhof. Die Reden wurden von Farah Rumy, Pflegefachfrau und Solothurner Kantonsrätin, und Franziska Tschannen, Pflegefachfrau und VPOD AG/SO, gehalten.

In Baden und Olten gingen je 100 Personen auf die Strasse.

In Baden und Olten gingen je 100 Personen auf die Strasse.

zvg

Das «Bündnis Gesundheit», bestehend aus den Verbänden SBK, SYNA und VPOD, warnt vor dem zunehmenden Fachkräftemangel in der Schweiz. Die Schweiz bildet lediglich 43 Prozent der Pflegefachpersonen aus. Der Bedarf steigt aber: Bis 2030 werden zusätzliche 65'000 Pflegende benötigt. Weil die Bevölkerung immer älter wird, nimmt die Zahl der pflegebedürftigen Menschen stark zu.

Berufsausstiege verhindern, Qualität sichern

Ein weiteres grosses Problem sei die kurze Verweildauer im Pflegeberuf, so der SBK weiter. Über 40 Prozent der Pflegenden verlassen den Beruf frühzeitig, ein Drittel gar vor 35. Da viele Stellen unbesetzt sind, muss das Personal immer mehr Patientinnen gleichzeitig pflegen. Dies, so der SBK, sei jedoch nicht mit dem Berufsethos vieler Pflegenden vereinbar, nur eine gute und sichere Pflege könne Leben retten.

Die Bedingungen für den Pflegeberuf verbessern bedeutet die Qualität der Pflege sichern.

Die Bedingungen für den Pflegeberuf verbessern bedeutet die Qualität der Pflege sichern.

zvg

Die Pflegeinitiative fordert daher mehr Pflegende auszubilden, Berufsausstiege zu verhindern, indem die Arbeitsbedingungen verbessert werden und die Pflegequalität zu sichern. Über die Initiative wird am 28. November abgestimmt.

Aktuelle Nachrichten