100. Geburtstag
Dänikerin feiert ein erlebtes Jahrhundert

Hanna Matti-Heinrichs feiert in Schönenwerd den 100. Geburtstag.

Merken
Drucken
Teilen
Hanna Matti-Heinrichs mit Vertretern der Regierung.

Hanna Matti-Heinrichs mit Vertretern der Regierung.

Patrick Lüthy

Hanna Matti-Heinrichs blickt auf 100 ereignisreiche Lebensjahre zurück. Geboren wurde sie 1920 in Deutschland, wo sie aufgewachsen ist und ihren Schweizer Ehemann Franz kennenlernte. 1946 kam ihr Sohn Rudolf zur Welt. Danach erfolgte der Umzug in die Schweiz. Zunächst liess sich die Familie Matti-Heinrichs in Gretzenbach nieder. Dort wurde 1949 Tochter Margrit geboren. Später bezog die Familie in Däniken ihr Eigenheim. Während vieler Jahre arbeitete Hanna Matti-Heinrichs in der Bierbrauerei Karbacher in Schönenwerd.

In ihrer Freizeit widmete sich die Jubilarin der Handarbeit. Neben Stricken, Häkeln und Nähen zählte auch das Kochen zu ihren Leidenschaften. Vor 20 Jahren verstarb ihr Ehemann. Vor etwa zehn Jahren zog die Jubilarin ins Pflegeheim Haus im Park, Schönenwerd. Regierungsrat Roland Heim und Staatsschreiber Andreas Eng, begleitet von einem Standesweibel, gratulierten dem Geburtsttagskind persönlich und überreichten ein Geschenk. (nob)