Nach derzeitigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Solothurn begab sich ein junger Chinese am Freitag gegen 13 Uhr unterhalb der so genannten «Schwelliplatte» bei Niedergösgen/Schönenwerd in den alten Aare-Lauf.

Zwar trug der Mann eine Schwimmweste, jedoch verlor er in der Aare offenbar den Halt. In der Folge geriet er kurzzeitig in die Wasserwalze unterhalb der Schwellenplatte. Bewusstlos wurde er danach wieder herausgeschwemmte und trieb die Aare hinunter.

Dies bemerkte ein junger Mann, der sich an der Aare aufhielt und zeigt Mut. Sofort sprang in die Aare und zog den bewusstlosen Verunfallten ans Ufer.

Chinese ertrinkt fast in Wasserwalze beim Bally-Park

Chinese ertrinkt fast in Wasserwalze beim Bally-Park

Eine andere anwesende Person verständigte den Rettungsdienst. Der verunglückte Chinese wurde ins Spital gebracht und dürfte laut derzeitigen Informationen der Kapo Solothurn keine ernsthaften Verletzungen davon tragen. (edi)