Schönenwerd

Bahnstrasse wird wieder zur Busstrasse

Bus neben Bahn: Der «Dreier» verkehrte letztmals im November auf der Umleitung über die Bahnstrasse in Schönenwerd (Bild) – auf den Frühling hin meldet er sich nun ab nächstem Montag bis Ende Juli wieder zurück.

Bus neben Bahn: Der «Dreier» verkehrte letztmals im November auf der Umleitung über die Bahnstrasse in Schönenwerd (Bild) – auf den Frühling hin meldet er sich nun ab nächstem Montag bis Ende Juli wieder zurück.

Willkommen zurück: Wie schon im Herbst fährt die Aarauer Buslinie 3 ab Montag über Bahnstrasse und Gugenstrasse statt über Baumstrasse und Schachenstrasse. Grund sind Bauarbeiten.

«Hallo, schon wieder da?» – Kaum haben sich die Anwohner der Schönenwerder Bahnstrasse vom Bus verabschiedet – dies war im letzten November –, fährt die Buslinie 3 von AAR bus+bahn (Gretzenbach–Schönenwerd–Aarau) schon bald wieder auf der Ausweichroute:

Wegen der Sperrung der Schachenstrasse infolge Werkleitungsbau sowie Strasseninstandstellungsarbeiten biegt der Bus in Richtung Aarau ab dem kommenden Montag, 15. Februar, von der Gösgerstrasse her wieder bei «Otto’s» in die Bahnstrasse ein, rollt dem Bahndamm entlang bis zur Gugenstrasse und erreicht über diese wieder die gewohnte Route über die Höhefeldstrasse Richtung Schenker Storen und Stauwehrstrasse. Die gleiche Umleitungsroute wird in Fahrtrichtung Gretzenbach befahren.

Zwei Haltestellen verlegt

Die beiden Haltestellen Baum- und Schachenstrasse werden an die Bahnstrasse verlegt. Der Aarauer Busbetrieb gewährleistet die Einhaltung des Fahrplans trotz der Ausweichroute. Laut der Ankündigung von AAR bus+bahn dauert die Umleitung diesmal bis Ende Juli.

Meistgesehen

Artboard 1