Niedergösgen
Autolenker kollidiert nach Ausweichmanöver mit Leitplanke

In Niedergösgen kollidierte in der Nacht auf Freitag ein Autolenker mit der Leiteinrichtung, nachdem er zwei entgegenkommenden Fahrzeugen ausweichen wollte. Die Polizei sucht Zeugen und die beiden unbekannten Fahrzeuglenker.

Merken
Drucken
Teilen
Das Auto kollidierte mit der Leiteinrichtung (Symbolbild)

Das Auto kollidierte mit der Leiteinrichtung (Symbolbild)

Kantonspolizei Aargau

Ein Autolenker war am Freitag gegen 1.15 Uhr auf der Oltnerstrasse von Olten nach Niedergösgen unterwegs. Auf Gemeindegebiet Niedergösgen bemerkte er laut eigener Aussage vor sich zwei entgegenkommende Fahrzeuge, welche nebeneinander fuhren und mit hoher Geschwindigkeit unterwegs waren. Der Lenker wich nach rechts aus und kollidierte mit der Leiteinrichtung, teilt die Kantonspolizei Solothurn mit.

An seinem Auto entstand Sachschaden. Die beiden unbekannten Fahrzeuge fuhren weiter in Richtung Olten. Personen, welche Angaben zu den beiden unbekannten Fahrzeugen oder deren Fahrweise machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Schönenwerd in Verbindung zu setzen. (pks)