Kreisschule Mittelgösgen

Auf weitere 40 Jahre «Kreisi»

Am Freitag und Samstag wurde das Jubiläum der «Kreisi» Mittelgösgen gefeiert. 40 Jahre hat sie bereits auf dem Buckel und ist noch kein bisschen müde.

Am Freitag startete das Fest um 18 Uhr. Der Eingangsbereich der Schule war voll mit Essensständen, im Sinne eines der beliebten Street Food Festivals. Man konnte sich von Raclette bis hin zu Gulasch mit einer grossen Auswahl verpflegen. Die Arbeiten in der Schulküche hinter den Kulissen liefen auf Hochtouren. Keiner der Schüler beschwerte sich dabei über die Arbeit und jeder packte hilfsbereit mit.

Rauchen auf dem Pausenplatz

In der Turnhalle wurden an der Bar Cocktails gemischt und zwischendurch legten einige Schüler eine Tanzeinlage zu rhythmischen Klängen hin. Bei total friedlicher und ausgelassener Stimmung wurde an die Erwachsenen auch Bier ausgeschenkt und vor dem Eingang waren sogar zahlreiche Glimmstängel am Glühen. Für einmal wurde Rauchen auf dem Pausenplatz nicht bestraft, auch für Jugendliche nicht. Obwohl die meisten Raucher vor dem Eingang nach Lehrern aussahen, die zwischendurch eine kleine Pause benötigten. Da schienen die Schüler mehr Power an den Tag zu legen.

Weiter wurden in der Turnhalle Klassenfotos von allen Klassen seit dem Zusammenschluss der Schulen 1975 ausgestellt. Die ehemaligen Schüler waren im Voraus aufgefordert worden, ihre alten Klassenfotos einzuschicken. An jeder Ecke gab es zahlreiche freudige Wiedersehen von ehemaligen Schülern oder Lehrkräften. Wem das jedoch nicht nostalgisch genug war, konnte bei einer Schulführung mitmachen und sich in 45 Minuten durch die Schulzimmer führen lassen. Das Highlight hierbei waren die «Überreste» des alten Hallenbads. Etwa ein Drittel davon erinnert noch an ein Hallenbad und kann angeschaut werden.

Das grosse Singen

Doch der absolute Höhepunkt der beiden Tage sollte das Singspiel School werden. Die Schüler, Lehrer und das OK-Team hatten sich seit März 2014 auf den grossen Auftritt vorbereitet. Am Freitagabend wurde die Feier um 20 Uhr, vor dem Singspiel, mit einem Festakt durch Begrüssungsworte von Bildungsdirektor Remo Ankli und Schuldirektor Andreas Basler eröffnet. Moderiert wurde dieser Teil von OK-Präsident und Sekundarlehrer Philipp Müller. Das Thema Lehrplan 21 wurde angeschnitten und das neue Schullogo stolz präsentiert. Eine ehemalige Schülerin hatte dafür verschiedene Interviews mit aktuellen und ehemaligen Lehrern und Behördenmitgliedern gemacht und zusammengeschnitten. In Sequenzen wurden sie abgespielt, um die Rede abzurunden.

Das Singspiel wurde von den 75 Schülern mit viel Freude vorgetragen. Die Texte sassen bis auf einen einzigen Patzer und alle Lieder waren einstudiert. Alle Schüler waren voll und ganz bei der Sache und präsentierten ein unterhaltsames Stück. Bei einigen Soloeinlagen überraschten einige Schüler mit ihren klaren, kraftvollen Stimmen. Die Tradition der Musicals an der Kreisschule Mittelgösgen wurde also erfolgreich weitergeführt und in den zwei Tagen drei Mal aufgeführt. Am Freitagabend nach dem Singspiel School gab Philipp Müller mit einigen Kollegen ein paar Lieder zum Besten, was bei den Besuchern grossen Anklang fand.

Die «Kreisi» hat für ihr Jubiläum viel auf die Beine gestellt und gezeigt, dass sie bereit ist für die nächsten vierzig Jahre.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1