Däniken
Anhänger kommt ins Schleudern und kippt mitsamt Auto auf die Seite

Am Donnerstagvormittag verlor der Lenker eines Autos in Däniken die Kontrolle über seinen Anhänger. Beide Fahrzeuge kippten auf die Seite. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen
Der Anhänger kam ins Schleudern und kippte schlussendlich auf die Seite.

Der Anhänger kam ins Schleudern und kippte schlussendlich auf die Seite.

Kapo SO

In der Hauptstrasse in Däniken war am Donnerstag, gegen 10.45 Uhr, der Lenker eines Personenwagens mit einem Anhänger von Olten in Richtung Schönenwerd unterwegs.

Der Anhänger geriet dabei aus noch unbekannten Gründen ins Schaukeln und auf die Gegenfahrbahn. Der Autolenker verlor die Kontrolle über den Anhänger, der schliesslich rechts einen angrenzenden Radweg überquerte, mit dem Randstein zusammenprallte und auf die rechte Seite kippte. Auch der Personenwagen wurde dabei gedreht und kam auf der rechten Seite liegend zum Stillstand.

Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, wurde niemand verletzt. Die beiden Fahrzeuge wurden stark beschädigt und vom Abschleppdienst abtransportiert.

Wegen des Unfalls und der Bergung der Fahrzeuge war die Hauptstrasse rund eine Stunde nur einspurig befahrbar.

Aktuelle Nachrichten