Schönenwerd
Altbatterien setzten Elektroschrott in Brand

Der Brand von Sonntagmorgen auf dem Areal der Schönenwerder Recyclingfirma Swiss Recycling wurde durch beschädigte Batterien ausgelöst. Das haben Abklärungen der Brandermittler ergeben.

Drucken
Teilen
Löschspuren nach dem Brand auf dem Areal einer Recyclingfirma. (Archiv)

Löschspuren nach dem Brand auf dem Areal einer Recyclingfirma. (Archiv)

Kapo SO

Die Altbatterien hatten sich im Elektroschrotthaufen befunden, teilt die Kantonspolizei Solothurn mit. «Durch beschädigte Batterien geht immer eine Brandgefahr aus, sei dies durch eine Selbstentzündung oder durch die thermische Belastung von umliegenden Materialien», warnt sie.

Das Feuer war am Sonntag, kurz vor 10.30 Uhr, auf dem Aussengelände der Recyclingfirma ausgebrochen und hatte auf einen Container übergegriffen, in welchem sich Karton befand. Auch ein parkierter Lastwagen wurde beschädigt.

Schönenwerd: Brand auf dem Areal einer Recyclingfirma
4 Bilder
Schönenwerd: Brand auf dem Areal einer Recyclingfirma
Schönenwerd: Brand auf dem Areal einer Recyclingfirma
Schönenwerd: Brand auf dem Areal einer Recyclingfirma

Schönenwerd: Brand auf dem Areal einer Recyclingfirma

Kapo SO

Aktuelle Nachrichten