Zwischen Weihnachten und Neujahr des Jahres 2016 fand die letzte Ausstellung statt. Wer erinnert sich nicht gerne daran? Nun steht eine weitere Auflage dieser Show auf dem Programm: Die Modulbahner des Elternvereins laden zur Besichtigung ihrer Eisenbahn-Exponate am 28. und 29. Dezember ein.

An der diesjährigen Ausstellung in der Mehrzweckhalle Inseli in Niedergösgen werden Modulanlagen in den Spurweiten H0, in Gleich- und Wechselstrom-Version und H0n3 (amerikanische Schmalspur) ausgestellt. Die Anlagen dieser beiden Spurweiten sind digitalisiert, die Kompositionen werden somit nach neusten Modellbau-Techniken verkehren. Ebenfalls im Einsatz sind auch Module der Spurweite N sowie eine Anlage der ehemaligen Schweizer Eisenbahnmarke WESA in Spur 13mm. Insgesamt dürfen die Besucher über 90 Modulkasten mit einer Gesamtgleislänge von 300 Metern bestaunen. Die Anlagen werden die Fläche der ganzen Halle und der Bühne beanspruchen.

Nach dem Erfolg an der vergangenen Ausstellung wird wiederum ein Fahrsimulator zur Verfügung stehen. Kleine und grosse Besucher können sich unter professioneller Anleitung durch Lokführer instruieren lassen.

Als Gastverein werden Mitglieder des in Niedergösgen ansässigen Vereins Schweizerischer Digital Modellbahner (VSDM) ihre ausgebaute H0-Demonstrationsanlage betreiben und neu eine Info-Ecke anbieten. Exklusiv wird zudem in diesem Jahr eine Anlage der FREMO (Freundeskreis europäischer Modellbahner) zu sehen sein. Die Mitglieder dieser Vereinigung demonstrieren auf ihren Modulen den Betrieb entsprechend der realen Eisenbahnwelt.
Auch erstmals in Niedergösgen betreibt das «Rocky Mountain Model Railroad Studio» aus Zofingen seine Module mit amerikanischer Schmalspur und wird somit der Ausstellung einen internationalen Hauch verleihen. (mgt)

Die Ausstellung findet in der Mehrzweckhalle Inseli in Niedergösgen statt. Sie ist am Freitag, 28. Dezember, von 13 bis 19 Uhr und am Samstag, 29. Dezember, von 9.30 bis 16.30 Uhr
geöffnet. Weitere Informationen unter www.modulbahner.ch.