Über 150 thailändische buddhistische Mönche aus ganz Europa und anderen Erdteilen sowie hochrangige Mönche aus Thailand fanden sich im Gretzenbacher Tempel ein.

Gemeinsames Singen und Meditieren gehörten wie an einem Fest ebenso zur Versammlung wie diverse Reden zu verschiedenen Themen und gemeinsames Essen. Dabei arbeiteten die Mönche zum Teil selbst in der Festwirtschaft.

Auf dem Foto sind die Mönche zu sehen, wie sie Prof. Dr. Phrabrahmapundit, Rektor der buddhistischen Universität in der Stadt Mahachulalongkornrajavidyalaya in Thailand, lauschen, der in seiner auf Englisch gehaltenen Rede über die Geschichte sowie die Zukunft der USTE referierte.

Der grösste Teil der Veranstaltung wurde aber auf Thailändisch abgehalten. Aufmerksam zugehört wurde aber nicht immer: Viele Mönche tippten während der Konferenz auf ihren Handys rum.