Schlägerei
Nach Schlägerei in Olten: Täter sind geständig

Am Wochenende hält in der Winkelunterführung beim Bahnhof Olten eine Überwachungskamera ein Verbrechen fest: Dank dieser können die zwei Täter gefasst werden. Einer meldete sich heute persönlich bei der Kantonspolizei Solothurn.

Merken
Drucken
Teilen
Der Schläger von Olten

Der Schläger von Olten

Zur Verfügung gestellt

Die Überwachungskamera hält es fest: Ein Italiener wird in der Nacht auf Samstag um 4.30 Uhr von zwei Tätern grundlos verprügelt. Er musste schwer verletzt mit einer Hirnblutung ins Spital.

Kurze Zeit darauf konnte die Kantonspolizei Solothurn einen 35-jährigen Brasilianer festnehmen. Der zweite Schläger konnte flüchten. Aufgrund der heutigen Zeugenaufrufe meldete sich der zweite Schläger bei der Polizei. «Er ist geständig», bestätigt Kapo-Sprecher Urs Eggenschwiler gegenüber der az. Es handelt sich dabei um einen 22-jährigen Schweizer mit asiatischen Gesichtszügen, der laut Eggenschwiler in einem Aargauer Dorf wohnt, das zum Kanton Solothurn angrenzt.

Immer wieder kommt es in der Winkel-Unterführung beim Bahnhof Olten zu Auseinandersetzungen und Schlägereien. Deshalb hat sich ein «Winkelkomitee» gegründet, das seit längerer Zeit die Schliessung der Unterführung fordert. (sha)