Luftfahrt

Mit einem Flug im Luftschiff «zurück zur Langsamkeit»

Eine Firma aus Wolfwil will mit einer «fliegenden Zigarre» hoch hinaus. Sie bieten ab sofort Rundflüge im Zeppelin in verschiedenen Regionen der Schweiz an. Das Flugvergnügen ist etwas für die Liebhaber von Langsamkeit.

«Seit jeher faszinieren Luftschiffe und Ballone die Menschen! Graf Zeppelin hat hier sicher auch einen grossen Beitrag geleistet als seine schwebenden Giganten im Luft-Meer ihre grossen Reisen unternahmen.» So heisst es auf der Homepage von Funks Ballonfahrten.

Die Wolfwiler Firma von Hans Funk bietet seit vergangenem Mai Flüge mit einem richtigen Zeppelin an. Das Luftschiff fliegt rund 150 bis 300 Meter über dem Boden über verschiedene Regionen der Schweiz. Als Gruppe kann man die Flugstrecke auch selber auswählen und so das eigene Dorf von oben besichtigen.

Langsamkeit ist Trumpf

«Wir bieten die aussergewöhnlichen Rundflüge unter dem Motto ‹Zurück zur Langsamkeit› an» sagt Hans Funk. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt je nach Wind zwischen 20 und 30 Stundenkilometer.

Das Luftschiff funktioniert im Prinzip wie ein Heissluftballon. Es wird im Anhänger transportiert und vor Ort mit heisser Luft «aufgeblasen». Im Unterschied zum Ballon trägt der Zeppelin im Heck einen Motor, welcher mit einem Propeller dem Gefährt Schub gibt. Dies ermöglicht dem Piloten, das Luftschiff zu steuern und wieder am Ausgangspunkt zu landen.

Der Zeppelin von Hans Funk ist 41 Meter lang und misst fast 13 Meter im Durchmesser.   (san)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1