Collectors, der regionale Velo-Hauslieferdienst, stellte dem Gemeinderat Zuchwil ein Gesuch für einen Sockelbeitrag. Die Gemeinde soll jährlich einen Beitrag von 5000 Franken leisten. 2016 hatte die damalige Gemeinderatskommission eine Anschubfinanzierung gewährt. Der Verein Collectors erhielt einen Beitrag von 10'000 Franken sowie ein zinsloses Darlehen über den selben Betrag. Das Darlehen wurde auf Gesuch von Collectors um ein Jahr verlängert und sollte im Frühling 2019 zurückgezahlt werden.

Die Zusammensetzung des Vereinsvorstandes mit dem ehemaligen Gemeindepräsidenten Gilbert Ambühl-Christen an der Vereinsspitze mag die Gemeinderatskommission ermuntert haben, dem Projekt mit einer kräftigen Anschubfinanzierung auf die Beine zu helfen. Ist dieses doch laut Eigenwerbung ein «Integrationsprogramm, das mit Engagement und Kompetenz eine Brücke zwischen Menschen und Arbeitsmarkt schlägt».

Der aktuelle Gemeinderat entschied sich aber an seiner Sitzung, keinen wiederkehrenden, jährlichen Beitrag von 5000 Franken zu leisten. «Wir wollen, dass das wirklich gute Projekt auf eigene Füsse zu stehen kommt», erklärt Gemeindepräsident Stefan Hug den Entscheid.

Wenn möglich sollten Synergien mit ähnlichen Initiativen und Institutionen gesucht werden. Gleichzeitig beschloss der Gemeinderat aber, das Darlehen nochmals um ein Jahr zu verlängern, womit dieses erst 2020 zurückgezahlt werden muss. (uby)