Unfassbar ist die Nachricht nicht nur für die Familie des früheren Garagen-Unternehmers in Lohn-Ammannsegg, der in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag hätte feiern können. Unfassbar ist sie auch für die Eishockeyaner in der Region.

Walter Ulrich habe den Sport für die Region Solothurn/Mittelland geprägt, schreibt der EHC Zuchwil Regio, dessen Ehrenpräsident der Verstorbene war. «Mit Leidenschaft und sehr viel persönlichem Engagement», habe Walter Ulrich gewirkt.

In einem Interview mit dieser Zeitung sagte Walter Ulrich nach dem freiwilligen Abstieg des EHC Zuchwil Regio von der 1. in die 4. Liga im vergangenen Jahr: «Ich habe für den Eishockeysport gelebt, viel Herzblut, Geld, Freizeit und Freude in den Verein gesteckt.» So wie es für ihn als Mann der Tat und nicht der Worte stimmte. (SZ)