Zuchwil ist damit auf dem 32 Platz von 385 Energiestädten in der Schweiz, an der Spitze ist die Stadt Zürich, wie die Gemeinde am Freitag mitteilt.

In den letzten Jahren konnte sich die Gemeinde stetig steigern. 2004 ist Zuchwil mit 55 Punkten gestartet. Beim 1.Reaudit 2008 gabs 64 Prozent der Punkte, beim 2. Reaudit 2012 65 Prozent. Damals wurde ein neuer Bewerungskatalog erstellt. Und 2016 hat es also sogar für die Goldene Auszeichnung gereicht. 

Wie auf der Gemeindehomepage steht, werden im Rahmen des Energiestadt-Labels anhand eines standardisierten Massnahmenkatalogs sechs Themenfelder bewertet: Entwicklungsplanung/Raumordnung, Kommunale Gebäude und Anlagen, Versorgung/Entsorgung, Mobilität, Interne Organisation und zuletzt die Kommunikation/Kooperation.

Am 17.Oktober feiert die Gemeinde mit sämtlichen anderen rezertifizierten und zertifizierten neuen Energiestädte der ganzen Schweiz statt.

Am Mittwoch, 2. November, findet die Feier der Solothurner Energiestädte in Balsthal statt. Zu den Energiestädten gehören Olten, Grenchen, Solothurn, Zuchwil, Oensingen und die Region Thal. (ldu)