Zeugenaufruf
Gerlafingen: Kind bei Fussgängerstreifen angefahren – Autolenker fuhr einfach weiter

In Gerlafingen kam es am Mittwochmorgen zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Kind mit Trottinett. Der Autolenker entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um das Kind zu kümmern. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen
Die Schulwegsicherheit ist auch immer wieder Thema bei der Polizei (Symbolbild).

Die Schulwegsicherheit ist auch immer wieder Thema bei der Polizei (Symbolbild).

Bruno Kissling

Am Mittwoch, 3. November, gegen 7.45 Uhr, war eine Kind im Primarschulalter mit einem Trottinett auf der Längmattstrasse in Gerlafingen unterwegs. Bei der Einmündung in die Hauptstrasse, im Bereich des dortigen Fussgängerstreifens, überquerte das Kind – gemäss eigenen Angaben zu Fuss – die Längmattstrasse.

Daraufhin kam es zu einer Kollision mit einem Auto, das in Richtung Hauptstrasse unterwegs war. Dabei wurde das Kind leicht verletzt, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt. Der unbekannte Automobilist entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um das verunfallte Kind zu kümmern.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs sucht die Polizei Zeugen. Der am Unfall beteiligte Automobilist und/oder allfällige Zeugen werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn unter 032 654 39 69 zu melden. (kps)

Aktuelle Nachrichten