Horriwil/Hersiwil
Zementstaub verunreinigt Strasse - vom Verursacher fehlt jede Spur

Zwischen Horriwil und Herswil wurde am Mittwochabend die Fahrbahn durch eine grössere Menge Zement stark verunreinigt. Wer dafür verantwortlich ist, ist nicht bekannt.

Merken
Drucken
Teilen
Bilder von den Verunreinigungen gibt es nicht. Der Zementstaub dürfte aber ähnlich wie in dieser nepalesischen Zementfabrik aufgewirbelt worden sein. (Symbolbild)

Bilder von den Verunreinigungen gibt es nicht. Der Zementstaub dürfte aber ähnlich wie in dieser nepalesischen Zementfabrik aufgewirbelt worden sein. (Symbolbild)

Keystone

Festgestellt wurde das Zement auf der Hersiwilstrasse zwischen Horriwil und Hersiwil, einem Ortsteil von Drei Höfe, am Mittwoch gegen 20.20 Uhr. Wie die Kantonspolizei Solothurn dann vor Ort feststellte, hat offenbar ein Fahrzeug eine grössere Menge Zementstaub verloren. Dieser verunreinigte die Fahrbahn auf einer Länge von rund 300 Metern.

Der Staub führte laut Polizei zu Sichtbehinderungen und zu verminderter Bodenhaftung. Daher wurde der betroffene Abschnitt noch in der Nacht durch das Kreisbauamt gereinigt.

Woher die Verunreinigung stammt, ist bislang unbekannt. Personen, die Angaben zum Verursacher machen können, sind gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Hinweise nimmt die Kantonspolizei Solothurn in Derendingen (032 681 53 11) entgegen sowie jeder Polizeiposten. (pks)