«Die Beantwortung der Frage ist technisch sehr anspruchsvoll», erklärt Thomas Stutz. Er hätte es lieber gesehen, dass deshalb diese Frage von externen Fachpersonen abgeklärt würde, zumal diejenigen im Gemeinderat, die etwas von der Sache verstehen, bei der BucheggbergNet mitwirken.

Im Anschluss hat der Gemeinderat einen Beschluss gefällt, wie Gemeindepräsidentin Verena Meyer mitteilt. «Wir wollen diesen aber noch nicht kommunizieren. Zuerst müssen wir noch Abklärungen treffen und anschliessend aufgrund der Abklärungen eine Verhandlungsrunde führen.»

Im Rahmen des Waldwegsanierungsprogramms des Kantons sollen auch in Aetingen und in Kyburg-Buchegg je ein Waldweg erneuert werden. Der Gemeinderat stimmte dem Projekt zu, dass mit Kosten von 41'500 Franken rechnet. Der Kanton übernimmt einen Anteil von 21 Prozent der Kosten.

Die Junge Wirtschaftskammer Bucheggberg spendet der Gemeinde Buchegg 7500 Franken für den Bau eines neuen Spielplatzes im Schwimmbad Mühledorf. Zusätzlich wollen die Mitglieder der Jungen Wirtschaftskammer tatkräftig beim Erstellen des Spielplatzes mithelfen. (uby)