Vorwärts schauen

Weichen neu gestellt: Pro Wasseramt mit neuem Logo und Internetportal

So sieht die neue Homepage aus.

So sieht die neue Homepage aus.

Der Verein Pro Wasseramt unter dem Präsidium von Hardy Jäggi will vorwärts schauen und hat sich in Verbindung mit dem neuen Internetportal auch ein neues Logo gegeben. Realisiert wurde dieses vom Vereinsmitglied Jaeggi & Tschui aus Obergerlafingen. «Wasser ist allgegenwärtig und vereint Gegensätze», erklärt Vereinspräsident Hardy Jäggi. Die beiden roten Buchstaben «W» und «A» haben ihre Farbe aus dem Wappen des Wasseramts erhalten und werden von einer dunkelblauen stilisierten Welle durchquert und vereint.

Die Aspekte des neuen Logos stammen aus der Geschichte und den prägenden Elementen der Entstehung des Wasseramts. Flüssiges Wasser (Emme und Aare in Begleitung von zahlreichen Bächen) und gefrorenes Wasser (dem eiszeitlichen Rhonegletscher) formte die Landschaft zu einer vielseitigen und attraktiven Gegend, die ihren Bewohnern und Gästen gleichermassen einiges zu bieten hat.

Im Rahmen eines Projektes zur Förderung des ländlichen Raumes führte die Repla Espace Solothurn im äusseren Wasseramt Workshops durch. Als Resultat habe sich der Bedarf an einem Onlineverzeichnis von Vereinen und schönen Plätzen im Wasseramt gezeigt, so Jäggi. Der Verein Pro Wasseramt bewarb sich für die Umsetzung, weil er selber das Projekt verfolgte, ein Portal für das Wasseramt zu bauen. Damit soll die Vernetzung im Wasseramt verbessert werden. «Wer Spargeln kaufen oder Erdbeeren pflücken, auswärts essen gehen, einen Ausflug machen, in einem Verein mitmachen oder an einen Anlass gehen will, soll das alles unter einer lokalen Adresse finden.» Dieses Portal ist nun unter www.wasseramt.so online.

Verein sucht Interessierte für Unterhalt Urzeitenweg

Die Generalversammlung 2020 wurde wegen der Coronakrise schriftlich abgehalten. 21 Antwort-Talons sind eingegangen und wurden von einem Notar geöffnet. Sämtliche Traktanden wurden mit ein oder zwei Gegenstimmen genehmigt. Neu im Vorstand dabei ist Evi Schweizer vom Restaurant Seeblick Burgäschi. Zum Revisor gewählt wurde Olivier Brodard vom Saalbau Bad Derendingen. Noch vakant sind weitere Sitze im Vorstand, ein zweiter Revisor und jemand, der den Urzeitenweg betreut. (mgt/uby)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1