Balmberg
Wanderweg bleibt gesperrt – dafür wird die Umleitung verbessert

Der Wanderweg zwischen dem Niederwiler Stierenberg und dem Hinteren Hofbergli muss aufgrund erheblicher Steinschlaggefahr beim «Gschliff» weiterhin auf einer alternativen Route geführt werden.

Merken
Drucken
Teilen
Ist auch von der Balmberg-Seite wieder gut erreichbar: Das Restaurant Hofbergli.

Ist auch von der Balmberg-Seite wieder gut erreichbar: Das Restaurant Hofbergli.

Der Verein Solothurner Wanderwege hat Mitte Juni unter Mithilfe des Zivilschutzes die Wegführung der Umleitung verbessert und korrekt signalisiert. Das Restaurant Hofbergli ist damit vom Balmberg herkommend wieder gut erreichbar und freut sich auf zahlreiche Gäste. Die Umleitung hat aber eine etwas längere Wanderzeit zur Folge. Dies schreibt «Region Solothurn Tourismus» in einer Medienmitteilung.

Die im April begonnen Arbeiten zur Felsreinigung und Felssicherung am «Gschliff» mussten aufgrund der geologischen Verhältnisse abgebrochen werden. Das Amt für Raumplanung hat deshalb in Zusammenarbeit mit dem Amt für Umwelt ein geologisches Gutachten in Auftrag gegeben. Dieses soll aufzeigen, mit welchen Massnahmen der gesperrte Wanderwegabschnitt wieder begehbar gemacht werden kann. (mgt)