Hinterer Weissenstein
Wanderer stürzt Abhang hinunter – nach 9 Stunden wird er gefunden

Ein Wanderer ist am Freitagnachmittag auf dem Weg vom Hinteren Weissenstein nach Gänsbrunnen SO einen Abhang hinuntergestürzt. Er zog sich dabei mehrere Verletzungen zu. Für die Bergung musste ein Rega-Helikopter aufgeboten werden.

Merken
Drucken
Teilen
Beim Hinteren Weissenstein ist ein 65-jähriger Wanderer abgestürzt.

Beim Hinteren Weissenstein ist ein 65-jähriger Wanderer abgestürzt.

Zur Verfügung gestellt

Der Mann wurde gemäss Polizeiangaben vom Samstag am Freitagnachmittag um 15 Uhr als vermisst gemeldet, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt. Im Rahmen einer intensiven Suchaktion, an welcher sich spontan vor Ort anwesende SAC-Mitglieder sowie der Wirt beteiligten, konnte der 65-jährige Schweizer gegen Mitternacht im Gebiet Rüschgraben gefunden werden.

Gemäss polizeilichen Erkenntnissen stolperte er über eine Böschung und fiel zirka drei Meter einen Abhang hinunter. Dabei zog sich der Mann mittelschwere Verletzungen zu. Für die Bergung musste die Rega aufgeboten werden, welche den Mann unverzüglich in ein Spital überführte.