Tractor Pulling
Vom «Rasenmäher» bis zum 8-Tönner: Fauchende Motoren unterhalten in Etziken

Erstmals stand Etziken im Kalender der Schweizer Tractor Pulling Vereinigung (STPV). Am Wochenende trafen sich die Tractor Pulling-Fans und ergötzten sich an den fauchenden Traktoren.

Drucken
Teilen
Tractor Pulling 2017 in Etziken
19 Bilder
Tractor Pulling 2017 in Etziken

Tractor Pulling 2017 in Etziken

Thomas Ulrich

Tractor Pulling ist ein Zugkraftwettbewerb. Es geht darum, den stärksten Traktor in Kombination mit dem geschicktesten Fahrer zu bestimmen.

Ein Bremswagen wird dem Traktor angehängt. Der Fahrer versucht eine Strecke von 100 Metern zu fahren, wobei der Bremswagen immer schwerer wird. Gefahren wird in verschiedenen Gewichtskategorien der Traktoren.

Das beginnt bei 500 Kilogramm, quasi bei «Rasenmähern», und geht bis zu 8 Tonnen in der Standardklasse. Diese Traktoren müssen alle verkehrstauglich sein. Zusätzlich wird in den Sportklassen gefahren. Dort bewegen sich die Gewichtskategorien zwischen 2,5 und 6,5 Tonnen. Deren Motoren sind frisiert und verfügen über bis zu 800 und mehr Pferdestärken.

Der Anlass wurde vom Pulling Team Etziken rund um den Präsidenten Patrick Baumgartner organisiert. Mit dabei in seinem Team und verantwortlich fürs Sponsoring ist Daniel Jäggi, der wiederum Präsident des STPV ist. (uby)