Was vor 25 Jahren mit Teppichen begann, hat sich in all den Jahren zu einer Ausstellung entwickelt, die alles zum Schöner-Wohnen beinhaltet. Ab Donnerstag Abend zeigt die Ziegler Teppich und Boden AG Solothurn in den Räumen des Schlösschens Vorder-Bleichenberg ihre Neuheiten aus Holz, Wolle und Seide. Seit kurzem betreibt das Unternehmen Ziegler ein eigenes Polsteratelier und bietet zudem Kleinmöbel an. Aufsehen erregen die alten Fauteuils und Sessel, farbig oder uni überzogen.

Ergänzend dazu präsentieren sich die vielen Kissen, hergestellt im Hause Ziegler. Das traditionelle Rahmenprogramm – ein Engagement des Kunst- und Kulturfonds Ziegler – fehlt auch heuer nicht. Zu geniessen sind ein musikalisch-literarischer Spaziergang, gepflegter Jazz sowie Balladen und Gedichte verbunden mit Pantomime und Schauspiel. Eigens für das 25-Jahr-Jubiläum kreierte Gabriele Lucherini ein Klavierkonzert. Die freiwillige Kollekte geht an Care & Fair, die Aktion gegen Kinderarbeit. Die Ausstellung dauert bis 17. April.