Am Donnerstagnachmittag gegen 15.50 Uhr fuhr war ein Auto von Brunnenthal herkommen auf der Brunnenthalstrasse in Richtung Hauptstrasse unterwegs, schreibt die Kantonspolizei Solothurn in einer Mitteilung. In der Gegenrichtung für ein Velofahrer hinter einem Linienbus auf der Hauptstrasse. An der Kreuzung Richtung Brunnenthal bog der Bus nach rechts ab. Weil der Autofahrer das Velo hinter dem Bus übersah, fuhr er an der Kreuzung los und kollidierte frontal mit der rechten Seite des Fahrrads.

Der Velofahrer prallte voll gegen die Windschutzscheibe des Fahrzeugs.

Der Velofahrer prallte voll gegen die Windschutzscheibe des Fahrzeugs.

Der Velofahrer wurde über die Motorhaube auf die Strasse geschleudert und verletzte sich schwer. Er musste mit einem Rettungshelikopter in ein Spital gebracht werden. Der Autolenker blieb unverletzt. Nach einer einstündigen Vollsperrung konnte die Strasse – zunächst nur auf einer Spur – wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Das sind die Polizeibilder vom Oktober: