Bellach
Validierung und Kreditabrechnungen

An der letzten Gemeinderatssitzung wurde die Vize-Gemeindepräsidentenwahl vom 25. September validiert. Zudem hat der Gemeinderat Bellach verschiedene Bau- und Kreditabrechnungen genehmigt.

Merken
Drucken
Teilen
Das Franziskanerschulhaus wird seit 2015 mit Fernwärme der AEK beheizt. Der Kredit dafür wurde überschritten. (Symbolbild)

Das Franziskanerschulhaus wird seit 2015 mit Fernwärme der AEK beheizt. Der Kredit dafür wurde überschritten. (Symbolbild)

Hanspeter Bärtschi

Im Franziskanerschulhaus musste 2013 die Wärmepumpe abgeschaltet werden. An der Gemeindeversammlung vom 1. Dezember 2015 wurde das Ersetzen der Gasversorgung durch Fernwärme aus der Holzschnitzanlage der AEK genehmigt. Der Kredit von 216'000 Franken wurde um 16'000 Franken überschritten. Gerechtfertigt wurde diese Überschreitung durch die Förderung von erneuerbarer und CO2-neutraler Energie.

Die Arbeiten für die flankierenden Massnahmen zur A5 an der Bielstrasse (Flama) dauerten insgesamt 5 Jahre: von 2003 bis 2008. Die Gesamtkosten liegen mit 888'517 Franken klar unter dem Verpflichtungskredit von 914 000 Franken.

Hauswartwohnung saniert

Im 2011 genehmigte die Gemeindeversammlung den Kostenvoranschlag von 120' 000 Franken für die Renovationsarbeiten der Hauswartwohnung. Während der Durchführung der Arbeiten wurde präventiv im 2013 von der Gemeindeversammlung ein Zusatzkredit von 50'000 Franken bewilligt.

Eine Totalsanierung musste nicht vorgenommen werden. Mit dem Restkredit wurde der Sitzplatz neu gestaltet; für diesen Mehrwert wird ab 2017 eine Mitzinserhöhung vorgenommen. Der Schlussbetrag beläuft sich auf 172'147 Franken und überschreitet den Kredit um 2'147 Franken.

Die Gemeinde wurde verpflichtet, den Generellen Entwässerungsplan zu erweitern und einen Kanalisationskataster zu erarbeiten. Der 1996 beschlossene Kredit von 600'000 Franken wurde um 19'912 Franken unterschritten: Dabei beläuft sich der Anteil der Gemeinde auf 376'815 Franken, die Subventionsbeiträge von Bund und Kanton sind in einer Höhe von 203'272 Franken. (mah)