Gerlafingen/Grenchen
Trickdiebe in heller Limousine stehlen Halsketten

Unbekannte haben einer Passantin am Samstagnachmittag in Gerlafingen mittels eines Tricks ihren Goldschmuck gestohlen. Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich auch in Grenchen. In beiden Fällen waren die Täter in einer hellen Limousine unterwegs.

Merken
Drucken
Teilen
Die Trickdiebe rissen einer Rentnerin einfach die Halskette vom Hals. (Symbolbild)

Die Trickdiebe rissen einer Rentnerin einfach die Halskette vom Hals. (Symbolbild)

Keystone

Eine Passantin war am Samstag, kurz vor 14.30 Uhr, zu Fuss auf der Dahlienstrasse in Gerlafingen unterwegs. Plötzlich hielt ein Personenwagen an und eine Frau auf dem Rücksitz fragte sie nach dem Weg zum Altersheim. Dabei riss sie dem Opfer die Halskette ab. Worauf sich das Opfer wehrte und schliesslich durch die beiden Männer, welche sich vorne im Auto befanden, gepackt wurde. Sie entrissen ihr dabei die Armkette. Die Rentnerin wurde bei dem Vorfall leicht verletzt, wie es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Solothurn heisst.

Kurz vor 12.30 Uhr kam es in Grenchen an der Flughafenstrasse zu einem ähnlichen Vorfall. Auch dort wurde eine Rentnerin von einer Frau nach dem Weg zum Spital gefragt. Als Dank legte ihr die Unbekannte eine Kette um den Hals und entwendete dem Opfer gleichzeitig ihre Goldkette.

In beiden Fällen waren die Täter in einem Auto (helle Limousine) unterwegs. Der Autolenker ist ca. 50-jährig und sein Beifahrer ca. 20-jährig. Die Frau ist ca. 50-jährig, eher korpulent, hat dunkle mittellange Haare und trug bunte Kleider und auffällig viel Schmuck. Sie sprach gebrochen Deutsch.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den unbekannten Personen oder deren Auto machen können. Hinweise nimmt die Kantonspolizei Solothurn in Grenchen (Telefon 032 627 654 39 69) und Biberist (032 671 61 81) oder jedem anderen Polizeiposten entgegen.