Marti schreibt, dass er in dieser Zeit viel Freude an der Politik hatte und viele Freunde gefunden habe, auch wenn oft Entscheide mit 9:2 (alle gegen 2 SVPler) gefällt wurden.

Sorgen macht Marti, dass der Ton im Gemeinderat rauer wurde. Er hofft, dass die Gemeinderatskollegen die anstehenden Aufgaben gut bewältigen werden «ohne grosse Kosten zu verschlingen». Und er kündigt auch an, dass er wohl ab und zu einen Leserbrief schreiben werde und so weiterhin Anteil nehme am politischen Leben in Biberist.

Zvezdan Sataric (1961), Software-Ingenieur, rückt nach. Der Gemeinderat Biberist muss dies an seiner nächsten Sitzung noch validieren. (rm)