In der Nacht auf Sonntag, 28. Dezember, kam es im Wasseramt zu einem Stromunterbruch, wie die AEK Energie AG mitteilt. Betroffen waren die Gemeinden Aeschi, Bolken, Halten, Heinrichswil, Horriwil, Obergerlafingen, Winistorf und Teile von Kriegstetten und Recherswil. Der Grund war ein Erdschluss in einer Trafostation.

Mit Umschaltungen konnte die Unterbrechung überbrückt werden, so dass kurz nach 5:30 Uhr wieder alle AEK Kunden mit Strom versorgt waren. Die defekte Kabelleitung wird in den nächsten Tagen repariert.