Gemeindeversammlung
Steuersenkung wird in Messen angenommen

Drucken
Teilen
Das Gemeindehaus Messen und die Kirche.

Das Gemeindehaus Messen und die Kirche.

Rahel Meier

54 Stimmberechtigte besuchten die Gemeindeversammlung in Messen. Sie nahmen ein negatives Budget für 2019 zur Kenntnis. Einstimmig wurden Erfolgs- und Investitionsrechnung genehmigt. Dem Ertrag von 7,396 Mio. Franken stehen Ausgaben von 7,628. Mio. gegenüber, was einen Aufwandüberschuss von 232'790 Franken ergibt.

Die Nettoinvestitionen belaufen sich auf 305'000 Franken. Der grösste Brocken ist die Anschaffung eines neuen Tanklöschfahrzeuges für die Feuerwehr. Mit dem Budget wurde auch der Steuerfuss auf 118 Prozent gesenkt. Zustimmung (bei einer Gegenstimme) gab es weiter zum Fusionsvertrag des Spitexvereins Bucheggberg mit der Spitex Aare Nord und zu den neuen Statuten. (rm)

Aktuelle Nachrichten