Kantonsratwahlen 2017
SP Bucheggberg und Wasseramt nominieren 16 Kandidierende

Die Sozialdemokratische Partei der Bezirke Bucheggberg und Wasseramt haben an einer gemeinsamen Nominationsversammlung 16 Kandidierende für den Kantonsrat nominiert. Noch

Merken
Drucken
Teilen
v.l.n.r Matthias Racine, Kaspar Arn, Markus Baumann, Hardy Jäggi, Kosa Rustemi, Andreas Richner, Samira Hobi, Othmar Erhart, Nationalrat Philipp Hadorn, Stefan Hug, Simon Bürki und Peter Fuchs. Es fehlen Matthias Enggist, Daniel Furer, Patrick Marti, Urs von Lerber und Lukas Zumbrunn.

v.l.n.r Matthias Racine, Kaspar Arn, Markus Baumann, Hardy Jäggi, Kosa Rustemi, Andreas Richner, Samira Hobi, Othmar Erhart, Nationalrat Philipp Hadorn, Stefan Hug, Simon Bürki und Peter Fuchs. Es fehlen Matthias Enggist, Daniel Furer, Patrick Marti, Urs von Lerber und Lukas Zumbrunn.

zvg

Zur Nomination der Kantonsratskandidatinnen und -kandidaten trafen sich die Sozialdemokraten im Restaurant Bellevue in Lüsslingen.

Die von Kantonsrätin Christine Bigolin Ziörjen moderierte Vorstellungsrunde der Kandidatinnen und Kandidaten präsentierte eine breite Palette von Persönlichkeiten. SP-Ständerat Roberto Zanetti, der nach seiner Berechnung bereits die 12. Nominationsversammlung für Kantonsratswahlen miterlebt, äusserte sich beeindruckt von der Bandbreite und der politischen Kompetenz der Kandidierenden.

Zwei der sechs Bisherigen, nämlich Christine Bigolin Ziörjen und Fränzi Burkhalter-Rohner, werden nicht mehr zur Wahl antreten. Für die aktuell noch sechs freien Listenplätze erhielt die Geschäftsleitung die Kompetenz, Kandidaturen nach zu nominieren. Die bereits Vorgeschlagenen wurden einstimmig nominiert.

Philip Hadorn bewirbt sich

SP-Nationalrat Philip Hadorn (Gerlafingen) nutzte die Gelegenheit und erläuterte seine Überlegungen, die ihn zu einer Kandidatur für den Regierungsrat ermunterten. Nach diversen Gesprächen beschloss er, sich für dieses Amt parteiintern zu bewerben.

Er beschrieb sich als in der Sache und der Auseinandersetzung harten aber fairen Politiker, der Andersdenkenden respektvoll begegnet. Die SP Sektion Gerlafingen hat ihn zuhanden der Kantonalpartei nominiert. (mgt)

Die Kandidierenden

Kaspar Arn, (1973 / Dr. phil. nat. Geologe), Küttigkofen; Markus Baumann (bisher) (1964 / Gewerkschaftssekretär), Derendingen; Simon Bürki-Kopp (bisher) (1981 / Betriebsökonom) Biberist; Matthias Enggist (1993 / Politikwissenschaftler), Lohn-Ammannsegg; Othmar Erhart (1965 / Fahrlehrer), Gerlafingen: Peter Fuchs (1965 / Dr. sc. nat. Physiker ETH), Halten; Daniel Furer (1974 / Wirt Rest. Seerose), Bolken; Samira Hobi (1998 / Maturandin), Biberist; Stefan Hug (1954 / Gemeindepräsident), Zuchwil; Hardy Jäggi (bisher) (1966 / Selbständig / Gemeindepräsident), Recherswil; Patrick Marti (1972 / Geschäftsführer), Zuchwil; Matthias Racine (1964 / Landwirt/Lehrer), Mühledorf; Andreas Richner (1979 / Personalfachmann), Horriwil; Kosa Rustemi (1981 / Führungsfachfrau) Derendingen; Urs von Lerber (bisher) (1959 / Dipl. Ing. ETH), Luterbach; Lukas Zumbrunn (1997 / Student), Obergerlafingen. (mgt)