Im Rahmen der Erwachsenenbildungsanlässe des katholischen Seelsorgeverbandes Biberist-LohnAmmannsegg-Bucheggberg und der Reformierten Kirchgemeinde Biberist-Gerlafingen wird am kommenden Sonntag, 20. März, um 17 Uhr in der Thomaskirche das Theater «Formular:ch» der Theatergruppe «Das Ventil» aufgeführt.

Laien und doch Berufsleute

Die Gruppe «Das Ventil» mit Karin Maurer, Kathrin Iten und Tanja Rohrer bringt mit ihren Stücken Themen der heutigen Sozialarbeit auf die Bühne. Die Schauspielerinnen – alles ausgebildete Fachfrauen im Sozialbereich – zeigen so ein Stück Berufsrealität, über die es manchmal zu lachen, manchmal aber auch irritiert nachzudenken gibt. Wo liegen die Grenzen der Sozialarbeit, insbesondere dem heute so oft strapazierten Wort «Integration»?

Theaterautorin Kathrin Iten sagt über das Stück «Formular:ch: «Wir wollen unsichtbare Lebenswelten sichtbar machen. Dies wissenschaftlich fundiert, kritisch und unterhaltsam präsentiert. Wir zeigen Geschichten aus dem Alltag dreier Sozialarbeiterinnen, lassen sie an ihren Schreibtischen sitzen, während sie probieren, das umzusetzen, was andere ihnen vorsetzen. Sie versuchen zu helfen und errechnen beispielsweise das Minimum von Existenzen.»

Ein unterhaltsamer und anregender Theaterabend ist garantiert. (mgt)

Die Aufführung in der Thomaskirche beginnt am Sonntag, 20.3., um 17 Uhr. Ticketpreis Fr. 20.–; Vorverkauf bei Foto Grossen, Biberist; Drogerie Frey, Gerlafingen oder unter: reservation@dasventil.ch 076 588 64 90. Tageskasse ab 16 Uhr geöffnet.