Der gemeindeeigene Wärmeverbund könnte verkauft werden. «Der Gemeinderat hat beschlossen, eine Kosten-Nutzen-Analyse zu machen und einen Verkauf zu prüfen», berichtet Gemeindepräsident Roger Siegenthaler.

Der Wärmeverbund sei kein Kerngeschäft einer Gemeinde, begründet der Gemeindepräsident die Überlegungen.

Lüterkofen stellt dem Ferienpass Bucheggberg die gemeindeeigenen Anlagen gratis zur Verfügung. Zudem sponsert die Gemeinde den Ferienpass mit 10 Franken pro teilnehmendes Kind aus Lüterkofen-Ichertswil.

Das Gemeindearchiv wird vom feuchten Waldhaus in ein Kellerabteil auf der Gemeindeverwaltung umgelagert. Die Umweltkommission kann eine Vakanz erledigen. Der Gemeinderat wählte Jane La Rocca in die Kommission.

Zudem wurde Gemeinderat informiert, dass ein Baugesuch für die Kreuzmatte eingetroffen ist. Geplant seien vier Neubauten mit insgesamt 29 Wohnungen. (uby)